Streit um Geschwindigkeitslimit

Kommt jetzt Tempo 30 in ganz Gern?

Tempo 30 für die Waisenhaus- und die Dantestraße? Die Grünen im Bezirksausschuss sind dafür. Die CSU ist dagegen. Die Prüfung durch die Stadt läuft.
+
Tempo 30 für die Waisenhaus- und die Dantestraße? Die Grünen im Bezirksausschuss sind dafür. Die CSU ist dagegen. Die Prüfung durch die Stadt läuft.

Gern - Geänderte Gesetze könnten Tempo 30 für die Waisenhaus- und die Dantestraße möglich machen: Die Stadt überprüft jetzt die neue Rechtsgrundlage.

Soll das Tempo in der Waisenhaus- und der Dantestraße auf 30 Stundenkilometer reduziert werden? Diese Frage beschäftigt gerade sowohl das Kreisverwaltungsreferat als auch den Bezirksausschuss (BA) Neuhausen-Nymphenburg. 

Auslöser ist ein erneuter Antrag der Bürgerversammlung auf Tempo 30 in der Waisenhausstraße. Ergänzt wird dieser jetzt durch einen BA-Antrag für ein Tempolimit in der Dantestraße. Bisher hat die Stadt ähnliche Vorstöße zur Waisenhausstraße mit Hinweis auf die Funktion und Breite der Straße abgelehnt. Inzwischen haben sich Rechtsgrundlagen verändert, so dass in einigen vergleichbaren Straßen Tempo 30 eingeführt wurde. Dies prüft die Stadt aufgrund des Bürgerantrags bereits für die Waisenhausstraße. 

Nikolai Lipkowitsch von den Grünen im Bezirksausschuss fordert ein Tempolimit für die Waisenhaus- und die Dantestraße.

„Wir sind dagegen, dort eine 30er-Zone zu machen, warten diese Prüfung aber ab“, sagte dazu CSU-Sprecher Leonhard Agerer in der jüngsten BA-Sitzung. „Es wäre vernünftig, das gleich mit der Dantestraße zu verbinden. Wir sollten zeigen, dass wir es ernst nehmen“, erklärte dagegen Nikolai Lipkowitsch (Grüne) und forderte „zur Verbesserung der Sicherheit“ Tempo 30 auch für die Dantestraße. Die CSU stimmte dagegen. Der Prüfantrag ging mehrheitlich an die Stadt. ul

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aus für den „Goldenen Hirsch“: Genossenschaft nutzt die Räume um
München West
Aus für den „Goldenen Hirsch“: Genossenschaft nutzt die Räume um
Aus für den „Goldenen Hirsch“: Genossenschaft nutzt die Räume um
Abschied nach 43 Jahren im Schuldienst: Rektorin Gabriele Kerler verlässt Grandlschule
München West
Abschied nach 43 Jahren im Schuldienst: Rektorin Gabriele Kerler verlässt Grandlschule
Abschied nach 43 Jahren im Schuldienst: Rektorin Gabriele Kerler verlässt Grandlschule
NS-Zwangsarbeiterlager Neuaubing soll würdige Gedenkstätte werden
München West
NS-Zwangsarbeiterlager Neuaubing soll würdige Gedenkstätte werden
NS-Zwangsarbeiterlager Neuaubing soll würdige Gedenkstätte werden

Kommentare