Zwiegespräche mit ihrer toten Mutter

Jana-Lacey ist die neue Königin im Krone

Pferde liebt sie sehr: Jana Lacey-Krone ist nach dem Tod ihrer Mama die neue Direktorin des Circus Krone.
+
Pferde liebt sie sehr: Jana Lacey-Krone ist nach dem Tod ihrer Mama die neue Direktorin des Circus Krone.

Neuhausen: Nach dem Tod von Christel Sembach-Krone übernimmt jetzt ihre Adoptiv-Tochter die Manege.

Sie wird lächeln – obwohl ihr innerlich das Herz bluten wird. Nach dem Tod ihrer Mama Christel Sembach-Krone im Sommer wird Jana Lacey-Krone am 25. Dezember erstmals die Wintersaison des Circus Krone eröffnen. Dann greift die 38-Jährige zum Mikrofon, um dort das Publikum zu begrüßen, wo ihre Mutter über zwei Jahrzehnte gestanden hat. Da wird ihr der schmerzliche Verlust noch einmal bewusst werden. Und sie wird kämpfen müssen: „Ich mag nicht vor Zuschauern sprechen, ich bin sehr schüchtern, spreche nicht einmal auf Anrufbeantworter.“ Und das, obwohl die Circus-Lady ihr Leben lang in der Manege auftritt. Doch eine Ansprache hat sie noch nie gehalten. „Aber das bin ich unserem Publikum schuldig.“

Die junge Frau ist die Nachfolgerin von Christel Sembach-Krone – der großen Circus Krone-Prinzipalin, die heuer im Alter von 80 Jahren gestorben ist.

„Wir haben viel Zeit im Krankenhaus miteinander verbracht, ich konnte mich von ihr verabschieden“, sagt sie. Doch für die Leitung des Zirkus brauchte Sembach-Krone ihrer Adoptivtochter in den letzten Tagen keine Ratschläge mehr zu geben. „Sie hat mich ein Leben lang auf die Nachfolge vorbereitet. Und dafür bin ich dankbar.“ Von Kindesbeinen an lebt die gebürtige Schweizerin bei Christel Sembach-Krone, adoptiert wurde sie Anfang 2000. Seit sie mit drei Jahren ihren ersten Auftritt im Krone hatte, hat sie die Zirkusluft nicht mehr losgelassen. Von ihrer Mama lernte sie, was es ausmacht, erfolgreich den größten Zirkus Europas zu leiten: Aufs Bauchgefühl hören, ehrlich sein, Respekt haben – Menschen und Tieren gegenüber.

Trotzdem fühlt sie sich, als wären die Fußstapfen, in die sie tritt, „viel zu groß.“ „Ich sehe mich ja nicht nur als Nachfolgerin meiner Mama, sondern auch als Nachfolgerin von Carl Krone, dem Gründer. Ich denke an die Circus-Dynastie.“ Unterstützung bekommt sie von ihrem Mann, dem Löwen-Dompteur Martin Lacey. Und manchmal macht sie sich Gedanken um ihren eigenen Nachfolger. „Mein Sohn zeigt keine Begeisterung“, sagt sie und lacht. „Aber vielleicht kommt das noch, er ist ja erst neun.“ Oft hält sie Zwiegespräche mit ihrer toten Mama – „Würdest du dies oder jenes machen?“ Jana Lacey-Krone hört dann auf ihr Bauchgefühl...

Das kommende Winterprogramm hat Christel Sembach-Krone noch selbst geplant, ihre Tochter hat es jetzt „In Memoriam“ genannt. Auf den Plakaten lacht die verstorbene Prinzipalin zwischen den Pferden, die sie und Jana so lieben. Die Darbietungen mit den Pferden und den Elefanten in der Manege macht die 38-Jährige weiter – Tiere sind Jana Lacey-Krones große Leidenschaft. „In erster Linie bin ich Tierlehrerin.“

Vor Auftritten ist sie nervös – wie ihre Mama: „Sie hat immer gesagt: Jetzt bin ich schon so alt und immer noch aufgeregt.“ Wahrscheinlich fiebert sie jetzt wieder mit – von den oberen Rängen...
Ines Weinzierl

Krone-Verlosung

Bald geht es los! Der Circus Krone (www.circus-krone.com) startet am Montag, 25. Dezember, mit seinem Winterprogramm (bis 8. April) – das erste ist bis 31. Januar zu sehen. In der Manege begeistern der schnellste Jongleur der Welt, eine Stahlkugel voller rasender Motorräder sowie Seelöwen, Pferde und Elefanten. Hallo verlost 5x2 Tickets. Einfach eine E-Mail an gewinn@hallo-muenchen.de schicken. Einsendeschluss: 1. Januar. Stichwort: Circus

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nachträgliche Änderung der Planung ‒ Neue Tram Westtangente in München geht erst später in Betrieb
München West
Nachträgliche Änderung der Planung ‒ Neue Tram Westtangente in München geht erst später in Betrieb
Nachträgliche Änderung der Planung ‒ Neue Tram Westtangente in München geht erst später in Betrieb
Stadt hält Verlagerung des Versicherungsamtes vom Rathaus Pasing in Innenstadt für gelungen
München West
Stadt hält Verlagerung des Versicherungsamtes vom Rathaus Pasing in Innenstadt für gelungen
Stadt hält Verlagerung des Versicherungsamtes vom Rathaus Pasing in Innenstadt für gelungen
Vier Stockwerke anstelle von vier Rädern
München West
Vier Stockwerke anstelle von vier Rädern
Vier Stockwerke anstelle von vier Rädern
Allach-Untermenzing: Die große Jahresvorschau der Viertel-Chefs – Teil 2
München West
Allach-Untermenzing: Die große Jahresvorschau der Viertel-Chefs – Teil 2
Allach-Untermenzing: Die große Jahresvorschau der Viertel-Chefs – Teil 2

Kommentare