Protest geht weiter

Ausbau der S4: Verkehrsminister will Vorhaben untersuchen – Bürger sind skeptisch

+
Auch in Aubing demonstrierten viele Bürger für den viergleisigen Ausbau der S4.

München wächst in Stadtkernund anliegenden Gemeinden. Um einen Verkehrskollaps zu vermeiden, müsste deshalb in den ÖPNV investiert werden – so die Meinung zahlreicher Bürger.

Aubing – Hoffnung für die Fahrgäste der S4: Der bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart hat eine Machbarkeitsstudie angekündigt, die den viergleisigen Ausbau der S-Bahnlinie untersuchen soll. Bisher sind nur drei Gleise geplant. Die Bürgerinitiative „S 4-Ausbau jetzt“ kritisiert das seit Jahren scharf.

Die S4 sei schon jetzt völlig überfüllt und die Fahrgastzahlen würden wegen Freiham und den wachsenden Umlandgemeinden in den kommenden Jahren rasant steigen. „Das kann nicht funktionieren“, meint Dagmar Mosch aus dem Sprecherteam der Bürgerinitiative. 

Auch der Aubinger Stadtrat Johann Sauerer ist sicher, dass vier Gleise nötig sind, „um neben den steigenden Fahrgastzahlen vor Ort auch den Wirtschaftsverkehr gut aufs Gleis bringen zu können“.

Die nun angekündigte Machbarkeitsstudie begrüßen beide. Mosch sagt aber: „Wir wissen nicht so genau, was wir davon halten sollen. Ist es nur eine Beruhigungstablette im Wahlkampf?“ Zudem komme sie ein bisschen zu spät. „Die Vorplanung für den dreigleisigen Ausbau ist schon fertig und genehmigt“, weiß Mosch. Sie fordert deshalb, das Projekt nicht zu stoppen, bis das Ergebnis der Studie vorliegt. „Sie sollen in Gottes Namen dreigleisig bauen, aber so, dass es möglich ist, später ein viertes Gleis zu ergänzen.“ 

Auch das Verkehrsministerium will keine Verzögerungen: „Um keine Zeit zu verlieren, werden die Planungen der DB für einen dreigleisigen Ausbau unvermindert fortgeführt“, teilt Pressesprecherin Kathrin Fändrich mit. Die Studie soll zeigen, ob die bisherigen Annahmen der Staatsregierung noch aktuell sind. „Sie soll zur Versachlichung der aktuell geführten regionalen Diskussion beitragen.“

Die Bürgerinitiative will den Druck dennoch weiter aufrechterhalten. Am Wochenende machten ihre Unterstützer eine Demonstrationsfahrt mit der S4 und veranstalteten an jeder Haltestelle eine Aktion.

Andreas Schwarzbauer

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zum 100. Geburtstag: Trachtenverein Alpenrösl feiert mit Stars – Hallo bringt Sie hin
Zum 100. Geburtstag: Trachtenverein Alpenrösl feiert mit Stars – Hallo bringt Sie hin
Pasinger Zentrum: BA will 170 000 Euro für Ambientebeleuchtung zuschießen
Pasinger Zentrum: BA will 170 000 Euro für Ambientebeleuchtung zuschießen
Kultur zwischen Rathaus und Marienplatz
Kultur zwischen Rathaus und Marienplatz
Paketposthalle: Stadtrat stimmt für Turm-Konzept – trotz Streit um 100-Meter-Grenze
Paketposthalle: Stadtrat stimmt für Turm-Konzept – trotz Streit um 100-Meter-Grenze

Kommentare