Umstrittene Straßensperre

Forderung von Durchfahrtsverbot in Untermenzing führt zu Uneinigkeit zwischen Bezirksausschuss Stadt

Die nördliche Waldhornstraße ist bereits eine Fahrradstraße. Der BA will zudem eine Durchfahrtssperre für Autos.
+
Die nördliche Waldhornstraße ist bereits eine Fahrradstraße. Der BA will zudem eine Durchfahrtssperre für Autos.
  • Ursula Löschau
    VonUrsula Löschau
    schließen

Das geforderte Durchfahrtsverbot für die Waldhornstraße spaltet Stadt und Lokalpolitiker - wie die aktuelle Situation aussieht und was der BA jetzt fordert ...

Untermenzing - Die Verkehrsbelastung der Waldhornstraße beschäftigt erneut den Bezirksausschuss Allach-Untermenzing. Diesmal geht es um den Abschnitt nördlich der Kreuzung Manzostraße und die Frage, ob eine Durchfahrtssperre zur angrenzenden Trinklsiedlung die Probleme lösen könnte. Der BA sagt ja, die Stadt lehnt ab – jedenfalls bisher.

Durchfahrtsverbot: Uneinigkeit zwischen BA und Stadt

Dieser Abschnitt der Waldhornstraße ist bereits als Fahrradstraße ausgewiesen. Ohne Geh- und Radwege müssen alle Verkehrsteilnehmer die Fahrbahn nutzen. Anlieger wie der Waldkindergarten „Waldleben“ haben jedoch schon 2020 von Tempoüberschreitungen sowie Schleichverkehr berichtet und Schutz vor allem für die Kinder gefordert. Konkret: mehr Schilder mit Warnhinweisen, gegebenenfalls eine Aufpflasterung auf Höhe des Kindergartens.

Der BA findet das Anliegen „berechtigt“ und geht sogar noch einen Schritt weiter. Schon im Sommer 2020 hat das Gremium eine Durchfahrtssperre zum Beispiel auf Höhe Weiherweg gefordert, sodass Anlieger ihre Anwesen entweder nur noch von Süden oder von Norden erreichen könnten. Geantwortet hat das Mobilitätsreferat jetzt. Das Fazit: Eine Sperre würde „größere Umwegfahrten“ auslösen und sei deshalb ungeeignet. Eine Beschilderung sei vorhanden und ausreichend.

Bezirksausschuss Allach-Untermenzing fordert zur Klärung Ortstermin mit Stadt

Das sieht der BA 23 allerdings nach wie vor anders. Einstimmig hat das Gremium jüngst beschlossen, mit der Stadt erneut über eine Sperre zu sprechen – am besten gleich vor Ort.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein Heiliger zum Hundertsten
München West
Ein Heiliger zum Hundertsten
Ein Heiliger zum Hundertsten
Ab geht die Post...
München West
Ab geht die Post...
Ab geht die Post...
Pasing: Invasion der Friseure
München West
Pasing: Invasion der Friseure
Pasing: Invasion der Friseure
Am 14. September: Aubinger Bauernhöfe öffnen für einen Tag ihre Pforten
München West
Am 14. September: Aubinger Bauernhöfe öffnen für einen Tag ihre Pforten
Am 14. September: Aubinger Bauernhöfe öffnen für einen Tag ihre Pforten

Kommentare