1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Schwerer Unfall auf der Landshuter Allee: Münchner überschlägt sich mit Dacia ‒ Ersthelfer richten Auto auf

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Schwerer Unfall auf der Landshuter Allee
Schwerer Unfall auf der Landshuter Allee © Berufsfeuerwehr München

Nach einer Kollision mit einer Leitplanke ist das Auto eines 80-Jährigen auf der Seite liegen geblieben. Der Münchner kam schwer verletzt in den Schockraum einer Klinik.

In München ist es zu einem schweren Unfall auf der Landshuter Allee gekommen, bei dem ein 80-jähriger Dacia-Fahrer schwer verletzt wurde. Das Auto überschlug sich nach einer Kollision mit der Leitplanke und blieb auf der Seite liegen. Mehrere Ersthelfer stellten das Fahrzeug mit vereinen Kräften wieder auf alle vier Räder und zwei zufällig anwesende Krankenschwestern leisteten Erste Hilfe.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Ersthelfer richten Auto nach Unfall auf der Landshuter Allee auf

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 80-jähriger Münchner am Freitagabend auf der Landshuter Allee in Richtung Nymphenburger Straße (südliche Richtung). Auf Höhe der Volkartstraße kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu dem Unfall.

Mehrere Personen halfen dem Mann aus dem Auto. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Bereich um die Unfallstelle abgesichert, der ältere Herr wurde auf dem Grünstreifen erstversorgt. Der 80-Jährige wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Am Fahrzeug entstand nach Angaben der Feuerwehr ein Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Im betroffenen Bereich kam es über eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare