Tat in Pasing

Versuchtes Tötungsdelikt mit Messer in Pasing: Zwei Personen im Krankenhaus ‒ Polizei schnappt Tatverdächtigen

Blaulicht auf Polizei-Streifenwagen
+
Die Polizei München schnappt einen tatverdächtigen nach einem versuchten Tötungsdelikt in Pasing. (Symbolbild)
  • Jonas Hönle
    VonJonas Hönle
    schließen

Die Polizei München ermittelt gegen einen Tatverdächtigen wegen eines versuchten Tötungsdelikts mit einem Messer. Nach der Tat in Pasing befinden sich zwei Personen im Krankenhaus.

Update: 11.50 Uhr

Die Polizei München wurde am Montagabend von der Feuerwehr darüber informiert, dass in einem Mehrfamilienhaus in Pasing zwei Personen mit einem Messer verletzt wurden.

Vor Ort trafen die ausgerückten Beamten auf einen verletzten 29-Jährigen mit Wohnsitz in Augsburg, der aufgrund der Schwere seiner Verletzungen nicht mehr ansprechbar war, und eine verletzte 36-Jährige, die dort wohnt.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Polizei München ermittelt gegen Tatverdächtigen wegen versuchten Tötungsdelikt mit Messer in Pasing - Zwei Personen im Krankenhaus

Beide Personen wurden sofort vom Rettungsdienst versorgt und danach in Krankenhäuser gebracht, in denen sie weiterhin behandelt werden. Die vermutliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde in der Wohnung aufgefunden und sichergestellt.

Die ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort ergaben Hinweise auf einen für die Tat verantwortlichen 37-Jährigen mit Wohnsitz in München, der bereits aus der Wohnung geflohen war. Er soll eine Vorbeziehung zu der 36-Jährigen gehabt haben.

Es wurde eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen eingeleitet. Gegen 19.30 Uhr stellte sich der 37-Jährige und wurde vorläufig festgenommen.

Das Münchner Kommissariat für Tötungsdelikte hat noch am Tatort die Ermittlungen übernommen.

Der Tatverdächtige wird heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Bei dem Einsatz waren über 20 Streifen der Münchner Polizei eingebunden.

-----------------------------------------------------

Erstmeldung: 10. Mai.

Die Polizei München ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts in Pasing. Bei der Tat am späten Montagabend wurden zwei Personen verletzt, sie befinden derzeit noch im Krankenhaus. Laut Polizei wurde ein Tatverdächtiger bereits festgenommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Viktualienmarkt-Umbau als Chance für Stadtbibliothek Pasing: Bürgerwunsch nach mehr Aufenthaltsqualität
München West
Viktualienmarkt-Umbau als Chance für Stadtbibliothek Pasing: Bürgerwunsch nach mehr Aufenthaltsqualität
Viktualienmarkt-Umbau als Chance für Stadtbibliothek Pasing: Bürgerwunsch nach mehr Aufenthaltsqualität
Messerstecherei in München: 16-Jähriger sticht auf Oberkörper eines 17-Jährigen ein
München West
Messerstecherei in München: 16-Jähriger sticht auf Oberkörper eines 17-Jährigen ein
Messerstecherei in München: 16-Jähriger sticht auf Oberkörper eines 17-Jährigen ein
Neuhausen: Wieder Ärger um neues Kulturzentrum Trafo - diesmal zögert Corona die Eröffnung hinaus
München West
Neuhausen: Wieder Ärger um neues Kulturzentrum Trafo - diesmal zögert Corona die Eröffnung hinaus
Neuhausen: Wieder Ärger um neues Kulturzentrum Trafo - diesmal zögert Corona die Eröffnung hinaus
Warum einige Pasinger jetzt um die Nahversorgung im Süden bangen
München West
Warum einige Pasinger jetzt um die Nahversorgung im Süden bangen
Warum einige Pasinger jetzt um die Nahversorgung im Süden bangen

Kommentare