Michael Eckert erklärt...

Wunderwerk Technik – Was die Brunnen im Schlosspark seit Jahrhunderten zum Sprudeln bringt

Michael Eckert vor der Fontäne auf der Stadtseite des Schlosses. Die heute noch genutzte Technik steckt seit 1808 im Johannisbrunnhaus (im Hintergrund).
+
Michael Eckert vor der Fontäne auf der Stadtseite des Schlosses. Die heute noch genutzte Technik steckt seit 1808 im Johannisbrunnhaus (im Hintergrund).

Er weiß, was die großen Fontänen zum Sprudeln bringt - Michael Eckert kennt die 200 Jahre alte technische Anlage im Schloss Nymphenburg. Jetzt hat er ein Buch geschrieben, dass Sie gewinnen können.

  • Wie funktioniert der Brunnen im Schlosspark Nymphenburg ?
  • Michael Eckert erklärt die Anlage in seinem Buch „Physik im Schlosspark“.
  • Gewinnen Sie ein Exemplar bei unserer Verlosung.

Nymphenburg – Jeder bewundert die kunsthistorischen Schätze von Schloss Nymphenburg und den Park als Gartenkunstwerk. Wer aber kennt die über 200 Jahre alten technischen Anlagen, die ganz im Verborgenen bis heute die beiden großen Fontänen zum Sprudeln bringen? 

„Diese wurden nicht zur Schau gestellt, obwohl darin Meisterleistungen von Ingenieuren und Physikern aus vergangenen Jahrhunderten Gestalt annahmen“, bedauert Michael Eckert. Mit seinem neuen Buch „Physik im Schlosspark“ und Führungen ab 8. Juli verschafft der Physiker aus Pasing diesen Anlagen die gebührende Aufmerksamkeit. „Weil sie lebendige Technikdenkmale sind“, betont der 71-Jährige. 

Das Grüne Brunnhaus im Park beherbergt seit dem 18. Jahrhundert die Technik für die Fontäne auf der Gartenseite.

Technische Anlagen im Schlosspark Nymphenburg, die die Brunnen zum Sprudeln bringen

Ihn faszinieren dabei auch Vergleiche mit großen Schlossgärten wie Versailles und Sanssouci. In seinem Buch erklärt er unter anderem, aus welchen dort gemachten Fehlern die Nymphenburger Baumeister im 18. und 19. Jahrhundert gelernt haben. 

Man erfährt außerdem, wie das Würmwasser bereits seit Ende des 17. Jahrhunderts über Kanäle den Nymphenburger Park erreicht und was nötig ist, damit es in Brunnen über acht Meter in die Höhe schießen kann.

Gratis-Führungen gibt es am Mittwoch, 8. Juli, 10 Uhr, und Freitag, 17. Juli, 14 Uhr. Anmeldung per E-Mail unter lesung@allitera.de oder Telefon 13 92 90 46 ist nötig.

Bücher zu gewinnen

Hallo verlost drei Exemplare „Physik im Schlosspark“ von Michael Eckert (Allitera Verlag München, 204 Seiten, 24,90 Euro). Zur Teilnahme genügt eine E-Mail bis 8. Juli an aktion@hallo-muenchen.de, Stichwort: Physik.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Namens-Frust in Obermenzing
Namens-Frust in Obermenzing

Kommentare