Am Pasinger Bahnhof

Vier Polizisten landen im Krankenhaus: Jugendlicher (16) schreitet bei Masken-Kontrolle ein ‒ und rastet aus

ARCHIV  - Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist zu sehen.
+
Am Pasinger Bahnhof verletze ein Jugendlicher (16) vier Polizisten. (Symbolbild)
  • Jonas Hönle
    vonJonas Hönle
    schließen

Weil sein Begleiter keine Maske trug und von der Münchner Polizei am Pasinger Bahnhof kontrolliert wurde, rastet ein 16-Jähriger aus. Vier Polizisten mussten ins Krankenhaus.

Ein aggressiver Jugendlicher (16) hat am Pasinger Bahnhof vier Polizisten so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Sein Begleiter habe keine Corona-Maske getragen und sei deswegen kontrolliert worden, teilte die Polizei München am Mittwoch mit.

Noch bevor die Beamten die Personalien des Begleiters aufnehmen konnten, stellte sich ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Erding den Beamten in den Weg.

Der 16-Jährige schlug daraufhin einen Polizisten ins Gesicht und einen in den Bauch. Er wurde auf dem Boden fixiert. Zwei weitere Polizisten zogen sich hierbei Schürfwunden an den Knien zu.

Sein Begleiter flüchtete während der Auseinandersetzung.

Vier Polizisten im Krankenhaus - 16-Jähriger rastet bei Kontrolle am Pasinger Bahnhof aus

Der 16-Jährige wurde wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand, Beleidigung und Körperverletzung angezeigt. Er erhob Vorwürfe gegen die eingesetzten Beamten, weshalb dies separat geprüft wird.

Zur Abklärung eventueller Verletzungen des 16-Jährigen wurde der Rettungsdienst zur Einsatzstelle gerufen. Der 16-Jährige konnte anschließend von der Dienststelle aus entlassen werden.

dpa/lby/Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Äußerste Gewalt“ angekündigt ‒ Wie ein Antrag zur Schulwegsicherheit zu Drohungen gegen BA-Mitglied führte
„Äußerste Gewalt“ angekündigt ‒ Wie ein Antrag zur Schulwegsicherheit zu Drohungen gegen BA-Mitglied führte
Nach Bürgerantrag zur Schulwegsicherheit bekommt Nikolai Lipkowitsch Droh-Nachrichten
Nach Bürgerantrag zur Schulwegsicherheit bekommt Nikolai Lipkowitsch Droh-Nachrichten
Weg mit dem Schandfleck: Dauer-Baugrube an der Manzostraße bringt Stadtteilpolitiker in Rage
Weg mit dem Schandfleck: Dauer-Baugrube an der Manzostraße bringt Stadtteilpolitiker in Rage
Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter
Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter

Kommentare