1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Drei Jugendliche verletzt: Unbekannte treten und schlagen auf Freundesgruppe ein und werfen schweren Stein

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei traf einen verletzten 17-Jährigen an, der von einem 16-Jährigen mit einem Messer in den Oberkörper gestochen wurde.
Die Polizei traf einen verletzten 17-Jährigen an, der von einem 16-Jährigen mit einem Messer in den Oberkörper gestochen wurde. (Symbolbild) © dpa/Patrick Seeger

Jugendliche gingen am vergangenen Sonntag plötzlich auf eine sechsköpfige Freundesgruppe am Pasinger Bahnhofsplatz los - drei Jugendliche wurden verletzt.

Pasing - Sechs jugendliche Münchner zwischen 15 und 18 Jahren wurden am vergangenen Sonntag von drei Unbekannten aus bisher unbekannten Gründen angegriffen. Gegen 23 Uhr kamen die drei ebenfalls jugendlichen Täter am Pasinger Bahnhofsplatz auf die Freundesgruppe zu. Nachdem sie zunächst auf einen 17- und zwei 18-Jährige einschlugen und -traten, warf einer der Angreifer einen mehrere Kilo schweren Stein in Richtung der Gruppe und traf damit einen 17-Jährigen am Kopf und eine 17-Jährige im Bereich des Unterkörpers.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Nach Angriff auf Jugendliche am Bahnhofsplatz Pasing: Polizei ist mit Fahndung erfolgreich

Als sich die drei Täter von ihnen entfernten, verständigten die Freunde die Polizei, die sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen veranlasste. Dabei konnten die Beamten in der Nähe des Bahnhofsplatzes einen 15- und einen 16-jährigen Verdächtigen aus München und einen 18-Jährigen aus dem Landkreis festnehmen. Der geworfene Stein wurde bei den Ermittlungen vor Ort ebenfalls sichergestellt. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurden die drei Tatverdächtigen entlassen.

Bei dem Angriff wurden eine 17-Jährige, ein 17- und ein 18-Jähriger leicht verletzt, sodass sie vor Ort medizinisch behandelt werden mussten.

Personen, die im Zeitraum des Angriffs im Bereich des Pasinger Bahnhofsplatzes etwas gesehen haben, das im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnte, sind gebeten, sich mit dem Kommissariat 23 des Polizeipräsidiums München unter Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare