Auf der Durchreise

Raser auf dem Isarring – Mit 124 km/h von der Polizei erwischt

+
Polizist bei Verkehrskontrolle.

Die Polizei hat einen Touristen mit 124 km/h auf dem Isarring erwischt. Der Fahrer war auf der Durchreise und hatte anscheinend gedacht, er wäre wo anders...

München – Die Münchner Verkehrspolizei führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Geschwindigkeitskontrollen auf den Issarring durch. 

Bereits nach wenigen Minuten wurde ein 39-Jähriger mit 124 km/h anstelle der erlaubten 60 km/h erwischt und von den Polizisten aus dem Verkehr gezogen. 

Bei dem 39-Jährigen handelte es sich um einen Touristen, welcher mit seinem Mietwagen auf der Durchreise in München war. 

Der Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er aufgrund der baulichen Gegebenheiten des Isarrings dachte, dass hier kein Tempolimit gilt. Die Beamten klärten den Mann auf, dass dies nicht der Fall sei. 

Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld, Punkte im Verkehrszentralregister und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Büschl-Pläne und Postklage – Zukunft des Backstage in der Schwebe
Büschl-Pläne und Postklage – Zukunft des Backstage in der Schwebe
Aubinger Geburtshelferin will Treffpunkt für Mütter schaffen
Aubinger Geburtshelferin will Treffpunkt für Mütter schaffen
Theaterschauspieler, ASZ-Leiter und Stadtrat erhalten „Westkreuzer“ für ihr Engagement 
Theaterschauspieler, ASZ-Leiter und Stadtrat erhalten „Westkreuzer“ für ihr Engagement 
Schluss mit dem Park-Chaos – Planung von Parkhaus und Halteverbote für die Pasteurstraße
Schluss mit dem Park-Chaos – Planung von Parkhaus und Halteverbote für die Pasteurstraße

Kommentare