Pilz- oder Bauopfer?

Kiefersterben nahe Neubauten – Natürlich oder Menschenverursacht? 

+
Hagel, Pilz und Trockenheit sind laut Stadt schuld am Kiefernsterben in Obermenzing.

Große Sorge um Kiefern wegen Wohnungsbau an der Lipperheidestraße. Laut Stadt besteht kein Zusammenhang...

Obermenzing – Eva Seidel und einige ihrer Nachbarn an der Lipperheide- und Numbergerstraße sorgen sich um große, alte Kiefern in ihrem Quartier. Mehrere Bäume sind in letzter Zeit abgestorben. Als Ursache vermutet die Bürgerin die Neubaumaßnahmen in unmittelbarer Umgebung. 

Ein Experte der Unteren Naturschutzbehörde hat eine andere Erklärung: „Die Kiefern sind von der Pilzkrankheit Diplodia-Triebsterben befallen“, sagt er. „Normalerweise vermag sich diese Gattung durch Harzfluss gut gegen pilzliche Erreger zu erwehren. 

Der örtlich sehr begrenzte Hagelsturm vom 10. Juni 2019 hat allerdings an den Bäumen zahlreiche Ästchen abgeschlagen und dem Pilz damit offene Eintrittspforten verschafft.“ Erst der Hagel, dann der Pilz hätten also konzentriert auf bestimmte Bereiche Schaden angerichtet. Dazu sei noch die Trockenheit gekommen. 

„Die Krankheit wird durch häufigere Trockenperioden begünstigt, da hierbei auch die Bäume selbst geschwächt werden“, erklärt der Fachmann. Eva Seidel kann das nachvollziehen. Beruhigt ist sie aber nicht.

„Das sind sicher alles Gründe. Der Dolchstoß für die Bäume war aber die Bebauung“, sagt sie. Die Kiefern seien dort am meisten geschädigt, wo der Grundwasserfluss verändert wurde.

ul

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Täter auf der Flucht: Mit vorgehaltener Waffe Pizzadienst überfallen
Täter auf der Flucht: Mit vorgehaltener Waffe Pizzadienst überfallen
Landshuter-Allee-Tunnel – Mehrheit möchte Planungsstopp
Landshuter-Allee-Tunnel – Mehrheit möchte Planungsstopp
SPD trauert um langjährigen Vorsitzenden
SPD trauert um langjährigen Vorsitzenden
Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer
Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer

Kommentare