Beleidigt, geschlagen und getreten

Streit über Herkunft – Jugendliche beleidigen und prügeln auf zwei Personen ein

+
Noch in unmittelbarer Tatortnähe konnten zwei 15-jährige Tatverdächtige festgenommen werden.

Zuerst wollten die Jugendlichen Zigaretten, dann kam es zum Streit über seine Herkunft. Brutal rissen sie einen Mann (48) zu Boden und traten und schlugen auf ihn ein. Auch zeigten sich die Jugendlichen einer Frau, die helfen wollte aggressiv...

Neuhausen – Ein 48-Jähriger und eine 47-Jährige (beide aus München) waren vergangenen Samtstag gegen halb sieben auf einer Freifläche hinter einem Schnellrestaurant in der Nymphenburger Straße unterwegs, als sie von mehreren Jugendlichen angesprochen und nach Tabakwaren gefragt wurden. 

Nachdem der 48-Jährige dieser Bitte zögerlich nachkam und sich daraufhin ein Gespräch entwickelte, kam es zu einer Streitigkeit über die mutmaßliche Herkunft des 48-Jährigen. Dieser wurde von den Jugendlichen daraufhin beleidigt, zu Boden gerissen und geschlagen sowie getreten. 

Als die 47-Jährige ihm zu Hilfe kommen wollte, richteten sich die Aggressionen der Jugendlichen auch gegen sie. Sie beleidigten sie und schlugen auf sie ein. Außerdem versuchte einer der Unbekannten ihre Handtasche zu entreißen. Beide wurden dadurch verletzt. 

Nachdem ein Angestellter eines nahegelegenen Gewerbebetriebs aufgrund der Lautstärke der Auseinandersetzung auf das Geschehen aufmerksam geworden war und über den Notruf 110 die Polizei verständigte, ließen die Jugendlichen von ihren Kontrahenten ab und flüchteten. 

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten noch in unmittelbaren Tatortnähe zwei 15-jährige Tatverdächtige festgenommen werden. Im Rahmen der erfolgten Befragung räumten sie die Tatbeteiligung ein. 

Sie wurden dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ jeweils einen Haftbefehl. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei/fb

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“

Kommentare