Radweg in die Stadt

Start für Radl-Route in die City –  Blutenburgstraße wird zur Baustelle

Zwischen Pappenheim- und Maillingerstraße wurde gerade mit dem radl­freundlichen Umbau begonnen.

Die Stadt realisiert eine neue Radl-Route vom Rotkreuzplatz in die Innenstadt. Die nächsten baulichen Schritte, die Kosten – und wie viele Parkplätze dafür wegfallen 

Neuhausen – In etwa einem Jahr gibt es für Radfahrer eine attraktive Alternative zum schmalen Radweg an der Nymphenburger Straße im Abschnitt zwischen dem Rotkreuzplatz und der Pappenheimstraße. 

Dafür wird die Blutenburgstraße ab der Landshuter Allee stadteinwärts ab sofort umgebaut. Zudem gibt es ein neues Verbindungsstück zwischen der Nymphenburger Straße und der Blutenburgstraße auf der Ostseite der Landshuter Allee. Dafür gab der Bezirksausschuss jetzt grünes Licht. 

Wo an der Ostseite der Landshuter Allee jetzt noch Autos parken, soll ein baulicher Radweg zur Blutenburgstraße führen.

Um diesen etwa 100 Meter langen Radweg-Bypass herzustellen, müssen zwei Bäume gefällt und 17 Auto-Stellplätze gestrichen werden. Baubeginn ist nach Auskunft des Baureferats im Sommer 2020, Bauzeit: etwa vier Monate. Die Kosten liegen bei 500 000 Euro. 

„Darin enthalten sind auch Kosten für den nötigen Umbau der Ampel an der Kreuzung Landshuter Allee / Nymphenburger Straße“, so das Referat. Um an dieser Ecke die Aufstellfläche für Fußgänger und Radfahrer zu optimieren, sollen nämlich auch die Ampelmasten dort versetzt werden. 

In der Blutenburgstraße wird jetzt schon gearbeitet. Die Aufpflasterungen werden für rund 830 000 Euro umgestaltet oder zurückgebaut. „Das Baureferat wird dieses Jahr voraussichtlich den Abschnitt zwischen Pappenheim- und Elvirastraße fertigstellen“, teilt ein Sprecher mit. 

In der Blutenburgstraße beginnt der Umbau der Aufpflasterung.

Ab dem Frühjahr geht es weiter mit dem restlichen Teilstück bis zur Landshuter Allee. Der weitere Zeitplan für die neue Radlroute Richtung Innenstadt: „Für die Karlstraße im Abschnitt zwischen der Pappenheim- und der Dachauer Straße läuft derzeit die Entwurfsplanung.“ 

Der Stadtrat soll im Lauf des Jahres 2020 die Projektgenehmigung dafür erteilen.

ul

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

In Pasing: Münchens erster genossenschaftlich organisierter Unverpackt-Laden wird eröffnet
In Pasing: Münchens erster genossenschaftlich organisierter Unverpackt-Laden wird eröffnet
Wegen zehn Bäumen: Protest gegen Neubaupläne für Abbruchhaus
Wegen zehn Bäumen: Protest gegen Neubaupläne für Abbruchhaus
Nach Streit: Münchnerin attackiert Münchner mit Messer - er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden
Nach Streit: Münchnerin attackiert Münchner mit Messer - er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden
Neues Wohn- und Pflegeheim für Allach: So soll die Einrichtung an der Franz-Nißl-Straße aussehen
Neues Wohn- und Pflegeheim für Allach: So soll die Einrichtung an der Franz-Nißl-Straße aussehen

Kommentare