Sexueller Übergriff auf 15-Jährige

Sexueller Nötigung durch Internetdate – Münchner Schülerin in Auto misshandelt

+
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen.

Eine 15-jährige Münchnerin vertraute sich in der Schule einer Lehrerin an, dass sie am Montag von einer Internetbekanntschaft zu sexuellen Handlungen genötigt wurde.

München – Die 15-Jährige hatte den Täter zuvor im Internet kennengelernt und wurde von ihm am letzten Montag, gegen 21.00 Uhr, mit dessen Auto von zu Hause abgeholt. Im Anschluss brachte er sie an einen ihr unbekannten und menschenverlassenen Ort, wo er sie gegen ihren Willen küsste und im Intimbereich berührte. 

Anschließend nötigte der Täter sie, an ihm weitere sexuelle Handlungen mit der Hand vorzunehmen, da er sie sonst nicht nach Hause fahren würde. Aufgrund der Ermittlungen des Kommissariats 15 konnte als Tatverdächtiger ein 25-jähriger Münchner identifiziert werden. Er wurde in seiner Wohnung vorläufig festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 25-Jährige wurde wegen sexueller Nötigung angezeigt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Umbauarbeiten am Romanplatz laufen weiter
Umbauarbeiten am Romanplatz laufen weiter
Corona-Ausbruch legt Helios Klinikum West lahm – wie es für Mitarbeiter und die Patienten jetzt weitergeht
Corona-Ausbruch legt Helios Klinikum West lahm – wie es für Mitarbeiter und die Patienten jetzt weitergeht
München: Parteien suchen nach Kommunalwahl Partner im Stadtrat 
München: Parteien suchen nach Kommunalwahl Partner im Stadtrat 

Kommentare