Praktische Anbindung

Ein Bus für die Aubinger Straße?

Eine Haltestelle gibt es an der Aubinger Straße schon. Nun wünscht sich Rory O’Flanagan, dass dort nicht nur die Busse des Schienenersatzverkehrs halten. 
+
Eine Haltestelle gibt es an der Aubinger Straße schon. Nun wünscht sich Rory O’Flanagan, dass dort nicht nur die Busse des Schienenersatzverkehrs halten. 

Rory O’Flanagan will Anwohner besser an ÖPNV anschließen – das sagt die MVG zu seiner Idee...

Neuaubing – Die Aubinger Straße soll an das Busnetz angebunden werden. Das schlug der Neuaubinger Rory O’Flanagan bei der Sitzung des Aubinger BA vor. 

Für einige ältere Anwohner wäre dies eine große Erleichterung, denn: „Viele sind nicht so mobil und tun sich schwer, zu den Haltestellen entlang der Altenburgstraße zu kommen.“ O’Flanagan fordert jedoch keine neue Linie, sondern schlägt vor, dass zwei Busse der Linie 57 und ein Bus der Linie 162 in einer Stunde über die Aubinger Straße statt die Altenburgstraße zur Limesstraße fahren. 

Dort könnten sie auf ihre ursprüngliche Route zurückkehren. „Dann hätten wir einen 20-Minuten-Takt.“ Vor einigen Jahrzehnten sei dort schon einmal die Buslinie 68 gefahren, so O’Flanagan. „Es wäre ohne große Probleme machbar. Und die Leute, die dort wohnen, könnten die Einkaufsmöglichkeiten im Viertel besser erreichen.“ 

Die MVG hält den Vorschlag nicht für realisierbar. „Dies würde Taktlücken beim regulären Linienweg hervorrufen und vor allem es wäre unverständlich für die Fahrgäste und damit kontraproduktiv für unser Ziel, noch mehr Menschen für den ÖPNV zu begeistern“, so Sprecher Matthias Korte. 

Zudem würden die Busse dann außerhalb des Taktes fahren, denn für den 162 wäre die Strecke kürzer und für den 57er erheblich länger. 

A. Schwarzbauer

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayerische Schlösserverwaltung: Eremit – Seltener Käfer nach langer Zeit erneut wieder aufgetaucht 
Bayerische Schlösserverwaltung: Eremit – Seltener Käfer nach langer Zeit erneut wieder aufgetaucht 
Kampf um das Versicherungsamt –Stadt verlagert Beratungsstelle von Pasing in die Innenstadt
Kampf um das Versicherungsamt –Stadt verlagert Beratungsstelle von Pasing in die Innenstadt
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare