Westkreuzer feiern Ehrenamtliche

Theaterschauspieler, ASZ-Leiter und Stadtrat erhalten „Westkreuzer“ für ihr Engagement 

Wegen ihres Engagements für den Stadtteil erhielten (von links) Johann Sauerer, Klaus Böck und Peter Schindler den Westkreuzer.
+
Wegen ihres Engagements für den Stadtteil erhielten (von links) Johann Sauerer, Klaus Böck und Peter Schindler den Westkreuzer.

Wie jedes Jahr wurde auch 2020 wieder der „Westkreuzer“  an Menschen verliehen, die sich  besonders stark ehrenamtlich für das Viertel engagiert haben...

Westkreuz – Jedes Jahr verleiht die Interessenvereinigung Westkreuz (IVW) den „Westkreuzer“ an Menschen, die sich besonders stark ehrenamtlich für das Viertel engagieren. Heuer erhielten Peter Schindler, Klaus Böck und Johann Sauerer den Preis. 

Schindler bereichert das Westkreuz vor allem durch seine Schauspielkunst. Seit mehr als 30 Jahren steht er regelmäßig auf der Theaterbühne. „Er hilft mit, dass das Westkreuz nicht nur Wohnquartier, sondern auch kulturelles Zentrum ist“, sagte Laudatorin Ines Lubowsky. 

Aber das sei noch nicht alles. „Er ist immer da, wenn er in St. Lukas gebraucht wird.“ So war er jahrelang Kirchenpfleger, arbeitet als Kommunionshelfer und Moderator in der Gemeinde mit. Darüber hinaus engagiert er sich seit 2006 als Trainer beim ESV Neuaubing. 

Klaus Böck wiederum baute das Alten- und Servicezentrum Aubing mit auf und leitete die Einrichtung 13 Jahre lang. Ende 2019 ging er in den Ruhestand (Hallo berichtete). Der Vorsitzende der IVW, Johann Slezak, lobte ihn als Glücksfall für die Senioren: 

„Das Haus strahlt Freundlichkeit und Geborgenheit aus, sodass es für viele Senioren Heimat geworden ist.“ Der dritte Geehrte ist Johann Sauerer, der den Preis für sein Engagement als Stadtrat erhielt. 

andy

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Krach um Panzerteststrecke – Antrag von Krauss-Maffei Wegmann löst Proteste aus
Krach um Panzerteststrecke – Antrag von Krauss-Maffei Wegmann löst Proteste aus
Platz der Freiheit: BA-Mehrheit jetzt für Denkmal-Erhalt
Platz der Freiheit: BA-Mehrheit jetzt für Denkmal-Erhalt
Schein-Sicherheit? –Grundschüler stellen Warnhinweise für Autofahrer auf
Schein-Sicherheit? –Grundschüler stellen Warnhinweise für Autofahrer auf
Pilotprojekt am Hirschgarten: Aus Tempo-30 soll die erste Fahrradzone in München werden
Pilotprojekt am Hirschgarten: Aus Tempo-30 soll die erste Fahrradzone in München werden

Kommentare