Neuhausen-Nymphenburg

Ergebnisse zur Kommunalwahl Neuhausen-Nymphenburg – Viertel im Rathaus stark vertreten

+
Kommunalwahl in Neuhausen/Nymphenburg

Für die nächsten sechs Jahre wird Neuhausen-Nymphenburg voraussichtlich  mit sechs Stadträten aus dem Viertel vertreten sein.  Welche neuen Gesichter gewählt wurden und welche Partei enorm gewonnen hat...

  • Voraussichtlich sechs Stadträte aus Neuhausen-Nymphenburg gewählt
  • Die  Grünen gewinnen enorm
  • Das sind die Ergebnisse des 9. Stadtbezirks

Neuhausen-Nymphenburg – Voraussichtlich wird Neuhausen-Nymphenburg für die nächsten sechs Jahre mit sechs Stadträten aus dem Viertel vertreten sein, vier davon sind neue Gesichter. 

Wiedergewählt sind Anna Hanusch (Grüne) und Kathrin Abele (SPD). Die Architektin Hanusch (43) freut sich sehr, dass die Grünen künftig die stärkste Fraktion im Stadtrat sein werden. 

„Das ist eine schöne Bestätigung für unseren Kurs und eine deutliche Abwahl der zum Schluss arg zerstrittenen Großen Koalition, die für unsere Stadt auch nicht gut war.“ 

„Ich gehe davon aus, dass die Grünen auch im BA die stärkste Kraft sein werden.“ 

In dem Stimmenverhältnis sieht die noch amtierende Viertel-Chefin von Neuhausen-Nymphenburg auch einen Trend für die BA-Wahl: „Ich gehe davon aus, dass die Grünen auch im BA die stärkste Kraft sein werden.“ 

Die Architektin Hanusch (43) freut sich sehr, dass die Grünen künftig die stärkste Fraktion im Stadtrat sein werden. 

Kathrin Abele (49) ist „sehr zufrieden“ mit dem Abschneiden Dieter Reiters im Viertel (s. Kasten), enttäuscht dagegen vom Stimmenverlust für die Stadtrats-SPD. „Es ging ums Klima. Auch wenn wir da viel gemacht haben, wurde das vor allem den Grünen zugeschrieben“, so die Juristin. 

Kathrin Abele (SPD)

Mit Christian Köning (31) wird ein weiterer SPD-Vertreter für den Stadtbezirk im Stadtrat sitzen. Der Vorsitzende der Münchner Jungsozialisten (Jusos) sagt: „Nur dritte Kraft im Stadtrat, damit bin ich nicht ganz zufrieden.“ Dass künftig drei von 18 SPD-Sitzen von Jusos belegt werden, soll nun aber „frischen Wind“ in die Fraktion bringen. Die OB-Stichwahl ist für den Sozialwissenschaftler eine „Richtungswahl“ für die anstehenden Koalitionsgespräche im Rathaus.

Christian Köning (SPD)

Für die CSU wird erstmals Leo Agerer (37) in den Stadtrat einziehen. Der Unternehmer freut sich, dass Kristina Frank mit Amts­inhaber Reiter in die Stichwahl gehen wird. „Das hatte ich zunächst gar nicht mehr erwartet.“ Gerne hätte er die schwarz-rote Koalition im Rathaus fortgesetzt. „Dafür wird es aber nicht reichen“, meint das BA-Mitglied. „Doch in Krisenzeiten könnte es auch zu einer etwas breiteren Zusammenarbeit aller großen Parteien kommen“. 

Leo Agerer (CSU)

Fünfter Stadtrat aus Neuhausen wird Thomas Lechner, OB-Kandidat der Linken. Da bis Redaktionsschluss aber noch nicht alle Stimmen ausgezählt waren, wollte er keine Stellung nehmen.

Thomas Lechner (OB-Kandidat der Linken)

Das vierte neue Gesicht, das aus Neuhausen-Nymphenburg ins Rathaus einzieht, ist Fritz Roth (41). Der Jurist ist Stadtvorsitzender der FDP München und will sich unter anderem für "Barrierefreiheit und generationengerechte Stadtgestaltung" sowie eine "nachhaltige und digitale Verkehrssteuerung" einsetzen.

Fritz Roth, FDP-Stadtvorsitzender

So wählte der 9. Stadtbezirk

Würde es nach den Wählern in Neuhausen-­Nymphenburg gehen, würden sich bei der Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters Dieter Reiter (SPD, 49,1 Prozent) und Katrin Habenschaden (Grüne, 23 Prozent) gegenüberstehen. 

Die CSU-Kandidatin Kristina Frank aus Neuhausen kam mit 18,9 Prozent auf Rang drei. 

Bei der Stadtratswahl bekamen folgende Parteien von den Wählern im 9. Stadtbezirk die meisten Stimmen: An der Spitze stehen mit 32,7 Prozent (plus 12,9 gegenüber 2014) die Grünen, gefolgt von SPD (22,6, minus 8,9 Prozent) und CSU (21,4, minus 7 Prozent). Die nächsten Plätze belegen die ödp (4,4 Prozent), FDP (3,7 Prozent) und Linke (3,4 Prozent). 

Die Wahlbeteiligung liegt bei 54,9 Prozent.

ul

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Umbauarbeiten am Romanplatz laufen weiter
Umbauarbeiten am Romanplatz laufen weiter
Corona-Ausbruch legt Helios Klinikum West lahm – wie es für Mitarbeiter und die Patienten jetzt weitergeht
Corona-Ausbruch legt Helios Klinikum West lahm – wie es für Mitarbeiter und die Patienten jetzt weitergeht
München: Parteien suchen nach Kommunalwahl Partner im Stadtrat 
München: Parteien suchen nach Kommunalwahl Partner im Stadtrat 

Kommentare