Szenen wie im Krimi

Täter auf der Flucht: Mit vorgehaltener Waffe Pizzadienst überfallen

+

Mit vorgehaltener Pistole hat ein Unbekannter einen Lieferdienst überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Der Täter ist nach wie vor flüchtig.

München/Allach - Am Donnerstag, gegen 21 Uhr, betrat der bislang unbekannte Täter die Filiale eines Pizza-Lieferdienstes in der Franz-Nißl-Straße in Allach. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich sechs Personen in der Filiale. 

Unter Vorhalt einer Pistole forderte er die Herausgabe von Bargeld. Dabei konnte er mehrere Hundert Euro Bargeld und den Geldbeutel eines Lieferfahrers erbeuten. Anschließend flüchtete er und konnte trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen nicht festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 21 (Raubdelikte) übernommen. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, 20-25 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlanke Statur, Pflaster unter dem linken Auge, sprach deutsch; war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert; Bekleidung: enge Jacke mit silberfarbenem Reißverschluss und kleinem weißen Symbol im linken Brustbereich mit Kapuze, hellgraue Jogginghose, schwarz/rote Schuhe, schwarze Handschuhe; er führte eine schwarze Pistole mit sich www.polizei.bayern.de/muenchen 

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei/lit

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“

Kommentare