1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Obermenzinger Trachtler wollen einen Trinkbrunnen für den Stadtteil

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

An dieser Stelle beim Obermenzinger Carlhäusl kann sich Johann Menzinger gut einen Trinkbrunnen vorstellen.
An dieser Stelle beim Obermenzinger Carlhäusl kann sich Johann Menzinger gut einen Trinkbrunnen vorstellen. © andy

Davon könnten tausende Radfahrer und Fußgänger an der Würm profitieren: Der Trachtenverein D‘Würmtaler Menzing beantragt einen Trinkbrunnen für alle am Carlhäusl.

Obermenzing - Einen öffentlichen Trinkbrunnen am Carlhäusl wünscht sich der Heimat- und Volkstrachtenverein D’Würmtaler Menzing. „Der Standort liegt an einem beliebten Spazierweg an der Würm und einer Fahrradstraße. Bei schönem Wetter kommen dort tausende Fußgänger und Radfahrer vorbei. Gerade wenn es heiß ist, wäre ein Brunnen, an dem man seine Trinkflasche auffüllen kann, eine schöne Sache“, meint der Vereinsvorsitzende Johann Menzinger.

Wasser- und Kanalanschluss über das Carlhäusl möglich

Auch aus technischer Sicht würde sich der Standort anbieten. Sowohl der Wasser- als auch der Kanalanschluss könnten über das Carlhäusl, also das Vereinsheim der Würmtaler, erfolgen. Der Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing unterstützt die Idee und hat das Anliegen an das zuständige Baureferat weitergeleitet.

Die Stadt hat zuletzt elf Anlagen in der Innenstadt als Trinkbrunnen ausgewiesen. Derzeit stimmt sich das Baureferat mit den Bezirksausschüssen ab, welche Brunnen außerdem entsprechend gekennzeichnet werden könnten.

Jährlich 9600 Euro Betriebskosten pro Trinkbrunnen

Die Trinkbrunnen werden regelmäßig von den Stadtwerken gereinigt und kontrolliert. Außerdem wird wöchentlich die Wasserqualität überprüft. Dafür fallen jährlich 9600 Euro pro Brunnen an Betriebskosten an. Neue Trinkbrunnen müsse der Stadtrat beschließen. Darüber hinaus können die Bezirksausschüsse Trinkbrunnen beantragen. Die Errichtung und die Betriebs- und Verbrauchskosten müssten sie aber aus dem Bürgerbudget finanzieren, so das Baureferat.

Auch interessant

Kommentare