1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Gefahrenstelle Canaletto-Weg ‒ BA und Anwohner in Gern fordern Stadt München erneut zur Lösung auf

Erstellt:

Von: Ursula Löschau

Kommentare

Auf dem Canaletto-Weg kommt es regelmäßig zu gefährlichen Begegnungen.
Auf dem Canaletto-Weg kommt es regelmäßig zu gefährlichen Begegnungen. © Ursula Löschau

Seit Jahren kommt es am Canaletto-Weg regelmäßig zu gefährlichen Situationen. Beim BA wurde nun erneut ein Hilferuf der Anwohner laut - sie fordern eine Lösung.

Gern - Der BA Neuhausen-­Nymphenburg wartet nun seit Jahren auf Reaktionen der Stadt auf mehrere Verbesserungsvorschläge für den gemeinsamen Rad- und Fußweg zwischen Dante- und Canalettostraße. Und mit den Viertelpolitikern warten auch die Anwohner und Nutzer, die ebenfalls seit Jahren vor gefährlichen Begegnungen zwischen Radfahrern und Fußgängern auf dem relativ schmalen Weg warnen.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Gefahr am Canaletto-Weg: BA und Anwohner fordern erneut Lösung

So auch wieder in der jüngsten BA-Sitzung: „Der Weg ist unheimlich stark frequentiert. Es kommt zu Unfällen. Vor allem im Sommer ist es kaum auszuhalten“, fasste eine Bewohnerin der Wohnanlage am Reinmarplatz zusammen. Allein dort würden viele Senioren, Rollstuhlfahrer und Familien mit Kindern leben. Und mit Bezug der neuen Gewofag-Wohnungen im Stelzenbau am Reinmarplatz im Frühjahr kämen noch weitere Wegnutzer dazu, betonte sie.

Beim BA lief die Bürgerin offene Türen ein. Jörn Retterath (SPD) sprach von einem „unhaltbaren Zustand“ dort. Viertel-Chefin Anna Hanusch (Grüne) will das Thema mit den bisher erarbeiteten BA-Vorschlägen und dem jüngsten Hilferuf der Anwohner in der nächsten Sitzung am Dienstag, 15. März, behandeln. Ihre Ansage an die Stadt: „Wir machen einen neuen Anlauf und geben nicht auf.“

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare