Kurioser Einsatz

Wild-West-Verfolgungsjagd in München ‒ Polizei verfolgt entlaufenes Pferd

Die Polizei München verfolgt ein entlaufenes Pferd in Obermenzing.
+
Die Polizei München verfolgt ein entlaufenes Pferd in der Verdistraße in Obermenzing.
  • Jonas Hönle
    vonJonas Hönle
    schließen

Kuriose Verfolgungsjagd in München: Ein entlaufenes Pferd hielt die Polizei auf Trab - auch weil sich das Tier bei seiner Flucht verletzt hatte.

Im Polizei-Alltag kommt es schon mal vor, dass Beamte einen Verbrecher verfolgen oder hinter einem Auto herjagen müssen. Doch in München musste die Polizei am Sonntag einen besonderen Flüchtigen einfangen.

Gleich mehrere Anrufer meldeten gegen 11.30 Uhr, dass ein anscheinend entlaufenes Pferd auf verschiedenen Straßen im Münchner Nordwesten unterwegs sei. Daraufhin begaben sich Streifen der Münchner Polizei sich auf die Suche nach dem Flüchtigen.

Schließlich konnte es auf der Allacher Straße durch eine Polizeistreife gesichtet werden.

Polizei München auf der Jagd nach entlaufenem Pferd

Nach mehreren Versuchen das Pferd einzufangen, konnte es schließlich durch einen pferdeerfahrenen Polizeibeamten beruhigt und gesichert werden.

Die Halterin des Pferdes, die in diesem Bereich auch auf der Suche nach ihrem Pferd war und sich ebenfalls beim Polizeinotruf gemeldet hatte, gab an, dass das Pferd aus einem geschlossenen Gatter ausgebrochen war. Hierbei verletzte sich das Pferd leicht.

Im Anschluss wurde das Pferd in den heimischen Stall gebracht.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Gastro in Corona-Zeiten: Hirschgarten-Wirt über Ängste und Anstrengungen
Gastro in Corona-Zeiten: Hirschgarten-Wirt über Ängste und Anstrengungen
Agnes-Bernauer-Straße: Prozess um Sportplatz-Nutzung geht in Verlängerung
Agnes-Bernauer-Straße: Prozess um Sportplatz-Nutzung geht in Verlängerung

Kommentare