Aktion wird teurer

„O (je) Tannenbaum“ ‒ Trubel um teuren Extra-Christbaum am Rotkreuzplatz

Der Tannenbaum am Rotkreuzplatz.
+
Der Tannenbaum am Rotkreuzplatz.

Der Extra-Christbaum am Rotkreuzplatz wird teurer als zunächst veranschlagt. Jetzt wird nach dem Grund gesucht. Es stellt sich die Frage: Warum braucht es überhaupt zwei Tannen?

Eigentlich wollte der BA Neuhausen-Nymphenburg mit einem schönen großen Extra-Christbaum auf dem Rotkreuzplatz die Bürger ein bisschen darüber hinwegtrösten, dass der Neuhauser Weihnachtsmarkt heuer Corona-bedingt ausfällt (Hallo berichtete).

Statt Trost gibt es jetzt aber Trubel um die Tanne, denn die Aktion summiert sich auf 8700 anstelle der zunächst veranschlagten 7500 Euro.

Zweiter Extra-Christbaum am Rotkreuzplatz wird teurer als veranschlagt

Grund sind laut BA-Mitglied Willi Wermelt (SPD) vor allem behördliche Auflagen.

Das Ganze trübte in der jüngsten BA-Sitzung nun die Freude einiger Viertelvertreter. „Warum brauchen wir am Rotkreuzplatz überhaupt zwei Weihnachtsbäume?“, fragte Felix Meyer (FDP), der den Aufwand schon beim Grundsatzbeschluss im November als unverhältnismäßig abgelehnt hatte.

CSU-Sprecherin Gudrun Piesczek pflichtete bei: „Zwei Bäume auf einem Platz – das ist schon ein Kuriosum.“ Und ein teures noch dazu, kritisierte sie und verglich die Aufwendungen mit denen des Maibaums auf dem Rotkreuzplatz: „Der hat 6000 Euro gekostet und steht drei Jahre lang.“

Viertel-Chefin Anna Hanusch (Grüne) bemühte sich um Ausgleich: „Es war sehr kurzfristig – eine spontane Aktion in dieser besonderen Zeit“, sagte sie. Sonst sei ein solches Vorgehen natürlich „nicht Usus“.

Was im Einzelnen nun so viel gekostet hat, will die CSU-Fraktion trotzdem wissen. Frei nach dem Weihnachtslied „O Tannenbaum, wie teuer sind deine Blätter“... 

Auch interessant:

Meistgelesen

München: Eislaufen auf Nymphenburger Kanal verboten
München: Eislaufen auf Nymphenburger Kanal verboten
Hallo-Rückschau: Das hat die Leser im Münchner Westen interessiert 
Hallo-Rückschau: Das hat die Leser im Münchner Westen interessiert 
Neubaugebiet Henschelstraße: Lochhausener fürchtet Verkehrschaos – was er fordert
Neubaugebiet Henschelstraße: Lochhausener fürchtet Verkehrschaos – was er fordert

Kommentare