1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Einfahrt verwechselt: 86-Jähriger fährt Treppenabgang anstatt Parkhauseinfahrt herunter

Erstellt:

Kommentare

Bei dem Unfall am Allacher Bahnhof wurde niemand verletzt.
Bei dem Unfall am Allacher Bahnhof wurde niemand verletzt. © Bundespolizei

Anstatt die Einfahrt ins Parkhaus ist ein 86-Jähriger am Dienstag mit seinem Auto den Treppenabgang am Bahnhof in Allach heruntergefahren.

Allach - Ein 86-Jähriger hat am Dienstagnachmittag am Bahnhof Allach die Einfahrt zum Parkhaus mit dem Eingang zum Personentunnel verwechselt und ist daraufhin die Treppen heruntergefahren.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Einfahrt verwechselt: 86-Jähriger fährt Treppenabgang am Allacher Bahnhof herunter

Warum der 86-Jährige Einfahrt und Treppe miteinander verwechselt hatte, konnte der aufgebrachte Karlsfelder den Einsatzkräften vor Ort nicht erklären. Er war nicht alkoholisiert und im Besitz eines gültigen Führerscheins.

Nachdem die Feuerwehr sein Fahrzeug aus dem Abgang geborgen und zurück auf die Straße gestellt hatte, wollte der 86-Jährige damit nach Hause fahren. Aufgrund der nicht näher bekannten Schäden am Auto, wurde ihm dies jedoch untersagt, sodass er die Heimreise per Taxi antrat. Die Autoschlüssel wurden bei der Polizeiinspektion Moosach hinterlegt. Die allgemeine Fahrtüchtigkeit des 86-Jährigen soll nun überprüft werden.

Da sich zu dem Zeitpunkt keine Personen auf der Treppe oder im vorderen Bereich des Tunnels aufhielten, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An der Treppe sowie am Fahrzeug sind Schäden entstanden, die aktuell noch nicht abgeschätzt werden können.

Der Vorfall ist in München nicht der erste diese Art.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare