1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München West

Augustiner will Standort in Freiham erweitern ‒ Die Pläne der Münchner Brauerei liegen nun aus

Erstellt:

Kommentare

Fahrzeuge der Augustiner Brauerei in München
Neben dem Logistikzentrum soll in Freiham auch ein neues Abfüllzentrum der Augustiner Brauerei entstehen. © Romy Ebert-Adeikis

Die Augustiner Brauerei will ihre Betriebsgelände in Freiham erweitern. Nun kann die Öffentlichkeit die Pläne in München einsehen und Stellung nehmen.

Die Neubaupläne von Augustiner in Freiham (Hallo berichtete) liegen ab Freitag, 7. Oktober, für die Öffentlichkeit aus. Die Brauerei will dort ihr Betriebsgelände nach Süden in Richtung A96 erweitern.

Augustiner Brauerei will Standort in Freiham erweitern – Die Pläne

An der Ludwig-Schmid-Straße soll in einem rechteckigen, 23 Meter hohen, dreigeschossigen Bau mit Flachdach ein neues Abfüllzentrum entstehen. Es wird über eine Transportbrücke im Obergeschoss mit dem bestehenden Logistikzentrum verbunden, das zudem um ein Hochregallager erweitert werden soll.

Südlich der Abfüllanlage ist eine weitere, zwölf Meter hohe Lagerhalle mit Tiefgarage geplant. Insgesamt wird der Standort in Freiham um rund 25 000 Quadratmeter wachsen und sich dadurch mehr als verdoppeln. Die Dächer der Neubauten sollen begrünt und mit Photovoltaikanlagen bestückt werden. Die Pflanzung heimischer Großbäume ist geplant.

Grund für die Erweiterung ist, dass sich zwei weitere Abfüllanlagen, die notwendig sind, aus Denkmalschutz- und Platzgründen nicht auf dem Betriebsgelände an der Landsberger Straße verwirklichen lassen. Zudem wäre der zusätzliche Lieferverkehr dort nicht mehr abwickelbar, so die Brauerei.

Öffentlichkeit am Zug - Augustiner stellt Pläne für Betriebsgelände in Freiham vor

Damit Augustiner dies umsetzen kann, muss die Stadt einen neuen Bebauungsplan aufstellen. Der Stadtrat hat bereits den Auftrag dazu erteilt.

Nun kann die Öffentlichkeit bis Dienstag, 8. November, dazu Stellung nehmen. Die Brauerei wird ihr Vorhaben bei einer Online-Veranstaltung am Dienstag, 18. Oktober, ab 19 Uhr vorstellen.

Die Pläne liegen zudem zu den Öffnungszeiten der Bücherei in der Stadtbibliothek Neuaubing, Radolfzeller Straße 15, aus. Des Weiteren können die Bürger sie in Raum 071 des Planungsreferats, Blumenstraße 28b, nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 23 34 65 50 bei der Bezirksinspektion West, Landsberger Straße 486, oder online unter www.muenchen.de/auslegung einsehen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare