Zuvor durch Bahngleise getrennt

Der Arnulfsteg für Fuß- und Radverkehr ist eröffnet ‒ Zwei Münchner Viertel wachsen zusammen

Die Eröffnung des Arnulfstegs in München.
+
Die Eröffnung des Arnulfstegs in München.

Gute Nachrichten für Neuhausen und Schwanthalerhöhe. Ab sofort kann der Arnulfsteg beim S-Bahn-Haltepunkt Donnersbergerbrücke von Fuß- und Radverkehr genutzt werden.

Pünktlich zu Weihnachten werden in München zwei bislang durch Bahngleise getrennte Viertel miteinander verbunden. Der Arnulfsteg für Fuß- und Radverkehr wurde eröffnet.

Münchner können ab jetzt an der S-Bahn-Haltestelle Donnersbergerbrücke von Neuhausen zur Schwanthalerhöhe radeln oder laufen.

Mit der Eröffnung pünktlich zu Weihnachten ist nun ein sicheres und komfortables Überqueren der Gleise zu Fuß und mit dem Rad möglich, vor allem für Kinder, Familien und ältere Menschen. Die Nachbarschaft zwischen Schwanthalerhöhe und Neuhausen wird so noch enger werden

Sibylle Stöhr, Stadträtin und Vorsitzende des Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe

Arnulfsteg in München eröffnet - Neuhausen und Schwanthalerhöhe für Fuß- und Radverkehr miteinander verbunden

Der Arnulfsteg sei von Anfang an von den BAs Neuhausen-Nymphenburg und Schwanthalerhöhe vorangebracht worden. Er sei eine Alternative zur den stark von Autos befahrenen Brücken, insbesondere der Donnersbergerbrücke.

Trotz mehrerer ärgerlicher Verzögerungen war es also absolut richtig, am Vorhaben Arnulfsteg festzuhalten: Der Steg selbst bietet ab heute mit seinen gewedelten und geschwungenen Rampen die barrierefreie Querung über die Gleise und schafft auch einen direkteren Zugang vom S-Bahnsteig Donnersberger Brücke direkt in den Arnulfpark und das Westend.

Anna Hanusch, Fraktionsvorsitzende der Stadtratsfraktion Die Grünen – Rosa Liste und Bezirksausschuss-Vorsitzende Neuhausen – Nymphenburg

LHM/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München: Eislaufen auf Nymphenburger Kanal verboten
München: Eislaufen auf Nymphenburger Kanal verboten
Hallo-Rückschau: Das hat die Leser im Münchner Westen interessiert 
Hallo-Rückschau: Das hat die Leser im Münchner Westen interessiert 
Neubaugebiet Henschelstraße: Lochhausener fürchtet Verkehrschaos – was er fordert
Neubaugebiet Henschelstraße: Lochhausener fürchtet Verkehrschaos – was er fordert

Kommentare