Jenaer Straße

Vermülltes Gelände in Moosach vor Zwangsräumung

+
In direkter Nachbarschaft zur Grundschule an der Jenaer Straße enstand so etwas wie eine private Müllhalde.

Moosach: Jetzt wird eine härtere Gangart an den Tag gelegt.

Die Situation um das vor sich hin rottende Gelände neben der Grundschule an der Jenaer Straße (Hallo berichtete) spitzt sich zu. Das zuständige Referat für Stadtplanung und Bauordnung kündigt nun eine härtere Gangart im Umgang mit den Eigentümern des Grundstücks an. „Zu Beginn des bauaufsichtlichen Verfahrens konnten die Baueigentümer [...] noch glaubhaft darlegen, dass sie selbst an einer Bereinigung der Situation interessiert sind“, heißt es in einem Schreiben an den Bezirksausschuss Moosach. Und weiter: „Da nach mehreren Nachfragen aber seitens der Eigentümer tatsächlich keine Fortschritte erkennbar waren, haben wir die Eigentümer neu angeschrieben und Zwangsmaßnahmen angedroht.“ Das Gelände mit einer verwahrlosten Baracke ist seit Monaten ein Schandfleck in Moosach.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Abschied als fünffacher Weltmeister? Thai-Boxer steigt ein letztes Mal in den Ring
Abschied als fünffacher Weltmeister? Thai-Boxer steigt ein letztes Mal in den Ring
Das ist auf dem Aubinger Herbstfest geboten
Das ist auf dem Aubinger Herbstfest geboten
Alois Ebenböck feiert 150. Geburtstag
Alois Ebenböck feiert 150. Geburtstag
Fahrraddieb mit schlechter Ausrede 
Fahrraddieb mit schlechter Ausrede 

Kommentare