Brauchtum

Maibaum des Fassl-Clubs hat's eilig

Bewachen den Lochhausener Maibaum (von links): Mara Kleiner, Lucia Näger, Regina Uelses, Halkim Budak und Sebastian Paintner.
+
Bewachen den Lochhausener Maibaum (von links): Mara Kleiner, Lucia Näger, Regina Uelses, Halkim Budak und Sebastian Paintner.

Warum der Lochhauser Fassl-Club seinen Maibaum schon am 28. April aufstellt.

32 Meter hoch und etwa drei Tonnen schwer ist der neue Lochhausener Maibaum. Seit eineinhalb Wochen liegt er neben dem alten Feuerwehrhaus, streng bewacht von den Mitgliedern des Fassl-Clubs. „Es schleichen schon ein paar verdächtige Gestalten in Lochhausen herum, seit der Baum da ist“, sagt Andreas Albrecht vom Festausschuss des Vereins. Doch noch nie ist den Lochhausern der Maibaum gestohlen worden. Und das soll auch so bleiben. „Wir haben eine sehr gut besetzte Nachtschicht. Und tagsüber werkeln wir ständig daran herum“, so Albrecht.

Fassl-Club schlägt Baum im Dezember

Bereits im Dezember haben die Mitglieder des Fassl-Clubs den Baum in der Aubinger Lohe geschlagen und getrocknet. Seit eineinhalb Wochen liegt er nun neben dem Feuerwehrhaus. Seitdem hobeln und schleifen die Mitglieder den Stamm, ehe sie ihn weiß-blau lackieren und die Zunftzeichen anbringen. 

Aufstellen werden sie den Maibaum mithilfe eines Krans bereits am Samstag, 28. April, ab 9 Uhr. „Das ist nötig, weil das Aufstellen und die Feier – anders als in Aubing – auf demselben Platz stattfinden. Wir brauchen etwas Vorlauf, weil der Baum aus Sicherheitsgründen noch abgenommen werden muss“, erklärt Albrecht. 

Andreas Schwarzbauer

Maifeiern im Stadtbezirk

- Die Maifeier des Fassl-Clubs rund um das alte Feuerwehrhaus (Langwieder Hauptstraße 5b) startet am 1. Mai um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst.

- Die Aubinger Burschen läuten ihre Maifeier um 10 Uhr mit einem Frühschoppen im Berner Hof, Altostraße 27, ein. Ab 12 Uhr stellen sie dann ihr Stangerl auf. 

- Am Westkreuz gibt es zwar keinen Maibaum mehr (Hallo berichtete), aber die Maibaumfreunde feiern trotzdem: Ab 12 Uhr gibt es im Bürgersaal, Friedrichshafener Straße 17, Mittagessen vom Grill. Ab 14 Uhr spielt „Charly“ auf zum Maitanz mit Kaffee und Kuchen.

Auch interessant:

Kommentare