Muc-King 2018

„Basement 79“ greift bei Band-Wettbewerb nach der Krone

+
Zusammengefunden haben sie sich in der Bigband ihrer Schule. Jetzt wollen sie beim Bandwettbewerb richtig durchstarten: „Basement 79".

Laim - Am Freitag, den 11. Mai, kämpfen vier junge Münchner Bands bei „Muc-King 2018“ um die Krone: Hallo hat mit der Keyboarderin von „Basement 79“ gesprochen

Vier Münchner Nachwuchs-Bands greifen am Freitag, 11. Mai nach der Krone des Live-Musik-Wettbewerbs „Muc-King 2018“. Mit dabei sind auch die Musiker der Laimer Band „Basement 79“. Fanny Karos ist Keyboarderin und „Managerin“ – im Interview verrät sie mehr über die neunköpfige Band. dbo

Frau Karos, erzählen Sie ein bisschen über die Bandgeschichte von „Basement 79“? Zusammen gefunden haben wir vor gut drei Jahren über unsere Schulbigband. Zwischen uns hat die musikalische Chemie einfach gestimmt und so haben wir angefangen gemeinsam Musik zu machen. Hauptsächlich Cover, aber inzwischen auch eigene Songs.

Was hat es mit dem Namen der Band auf sich?
Unser Proberaum, indem wir uns jedes Wochenende treffen, ist in Laim. „Basement“ steht natürlich für den Keller und „79“ ist unsere Hausnummer.

Am Freitag ist ja schon das Finale. Wie aufgeregt seid ihr?
Es ist unser erstes Mal beim Muc-King. Wir sind auf jeden Fall gespannt, es ist schon super, dort spielen zu können. Zu gewinnen wäre natürlich toll, aber an oberster Stelle steht für uns ganz klar der Spaß. Und wenn das Publikum auch Freude hat, ist das schon das Wichtigste.

Was macht ihr, wenn ihr gewinnt?
Wir werfen uns in die Menge und hoffen, dass sie uns auffängt.

Wann ist, abgesehen vom Wettbewerb, euer nächster Auftritt?
Am 8. Juni spielen wir beim KiKs Festival in der alten Kongresshalle.

Der Wettbewerb findet am Freitag, 11. Mai, im Spectaculum Mundi, Graubündener Straße 100, statt. Der Eintritt kostet vier Euro. Die weiteren Finalisten: „Since April“, „Unbekanntes Pferd“ und „Pile of Chad“.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Trend: Immobilien tauschen, statt aufwendig suchen
Neuer Trend: Immobilien tauschen, statt aufwendig suchen
Prügeleien in der S-Bahn: Streitschlichter (25) und junger Mann (19) verletzt 
Prügeleien in der S-Bahn: Streitschlichter (25) und junger Mann (19) verletzt 

Kommentare