Ausstellung

Geschichtswerkstatt zeigt Veränderungen im Viertel

Die Fotos zeigen ein markantes Beispiel für den Wandel: das „Jagdschlößl“ am Rotkreuzplatz 1894.
1 von 8
Die Fotos zeigen ein markantes Beispiel für den Wandel: das „Jagdschlößl“ am Rotkreuzplatz 1894.
Die Fotos zeigen ein markantes Beispiel für den Wandel: das „Jagdschlößl“ am Rotkreuzplatz 1894.
2 von 8
und heute.
Die Fern Andra Lichtspiele im Jahr 1933 (ab 1938 Neubau: Kino "Atrium") an der Nymphenburger Straße 136.
3 von 8
Die Fern Andra Lichtspiele im Jahr 1933 (ab 1938 Neubau: Kino "Atrium") an der Nymphenburger Straße 136.
Das heutige Gebäude Nymphenburger Straße 136, Foto 2019
4 von 8
Das heutige Gebäude Nymphenburger Straße 136, Foto 2019
Ein Anwesen an der Wotanstraße 117, aufgenommen 1939.
5 von 8
Ein Anwesen an der Wotanstraße 117, aufgenommen 1939.
Das heutige Gebäude an der Wotanstraße 117.
6 von 8
Das heutige Gebäude an der Wotanstraße 117.
Das Eckhaus Südliche Auffahrtsallee/Ferdinand-Maria-Straße, Postkarte 1898
7 von 8
Das Eckhaus Südliche Auffahrtsallee/Ferdinand-Maria-Straße, Postkarte 1898
Dasselbe Haus nach dem Wiederaufbau, Foto 2019
8 von 8
Dasselbe Haus nach dem Wiederaufbau, Foto 2019

Das Gesicht der Stadtteile Neuhausen und Nymphenburg hat sich in den vergangenen Jahrzehnten enorm verändert. Wie sehr, das sehen sie hier

Die Geschichtswerkstatt stellt 00 Fotos und Postkarten überwiegend aus den Jahren 1890 bis 1945 aktuellen Aufnahmen von denselben Orten gegenüber.Einige Beispiele sehen Sie hier

Auch interessant:

Meistgelesen

München
Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Neuhausen unter närrischer Regentschaft – Die neuen Tollitäten und ihre rasante Show
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Welle für die Würm – Bekommt Allach eine Surfer-Attraktion?
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Wirbel um die „Erdbeerwiese“ – Vereine lehnen Bauseweinallee als Schulstandort ab
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“
Anschlag auf Bürgerbüro der CSU München – „Wir lassen uns nicht einschüchtern.“

Kommentare