Fortsetzung nach erfolgreichem Pilotprojekt

München leuchtet – eine Woche lang

Lichtwoche findet bereitszum zweiten Mal statt – magische Momente bei vielen Veranstaltungen

Nach dem großen Erfolg des Pilotprojekts im vergangenen Jahr findet die Lichtwoche München jetzt erneut statt. Sie startet am Freitag, 28. Oktober, im Münchner Freiheiz, Reiner-Werner-Fassbinder-Platz 1, um 19 Uhr mit einer großen Eröffnungsfeier.

Dabei spielt nicht nur die Partyband Volxrock. Vielmehr gibt es außerdem auch noch interaktive Lightpaintings mit dem Lichtkünstler Ulrich Tausend und dem Feuerkünstler Tyrian Feuerdreher.

Die Lichtwoche bietet auch im zweiten Jahr in zahlreichen Veranstaltungen, Vorträgen, Führungen und Besichtigungen Wissenswertes, Interessantes und Unterhaltsames über Licht in seinen vielen Facetten.

Dabei reicht die Bandbreite von purer Information bis hin zu magischen Momenten. Auch wurde wieder ein Studentenwettbewerb unter dem Motto „Lichtgestalten – Licht gestalten“ durchgeführt. Eingereicht wurden dabei rund 20 Arbeiten aus vier Hochschulen, die bei der Eröffnungsfeier prämiert werden.

Die Eintrittspreise variieren je nach Programmpunkt, viele Angebote sind kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt.

Infos und Anmeldung unter www.lichtwoche-muenchen.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Petition für Reitstall Aubing an der Ubostraße übergeben
Petition für Reitstall Aubing an der Ubostraße übergeben
Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter
Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter
Hirmerei Allach: Anlage mit 233 Wohnungen und öffentlichen Grünflächen geplant
Hirmerei Allach: Anlage mit 233 Wohnungen und öffentlichen Grünflächen geplant
Aubing: Kampf für Erhalt des Reitstalls an der Ubostraße
Aubing: Kampf für Erhalt des Reitstalls an der Ubostraße

Kommentare