Kunstprojekt

Buntes Microversum für die Donnersbergerbrücke

Noch ist der Parkplatz unter der Donnersbergerbrücke Nord sehr trist.
+
Noch ist der Parkplatz unter der Donnersbergerbrücke Nord sehr trist.

Die Galerie unter der Donnersbergerbrücke wird nach Norden erweitert. Künstler wollen Erlebnispark schaffen

  • Künstler gestalten weitere Wände unter der Donnersbergerbrücke
  • Sie wollen einen Erlebnispark schaffen
  • Bezirksausschuss und Kulturreferat fördern Projekt mit 10.000 Euro

Neuhausen - Eintauchen in eine bunte Blumenwiese mit freundlich lächelnden Tieren und Fabelwesen: Das soll ab Juli auf dem Parkplatz unter derDonnersbergerbrücke möglich sein. Die Nymphenburger Künstlerin Nadja Voß gestaltet die Brückenpfeiler und Wände auf der Nordseite der Arnulfstraße zusammen mit zwei weiteren Künstlern voraussichtlich von Mitte Juni an und erschafft dort ein farbenfrohes Microversum. 

Nadja Voß in Aktion: Beim Streetartprojekt an der Donnersbergerbrücke bekommt sie Unterstützung von zwei Künstlern.

Größte Freiluftgalerie Münchens

Damit wird eine der größten Freiluft-Galerien Münchens zugleich um 200 bis 300 Quadratmeter Fläche für Streetart erweitert. „Ziel ist es, einen Ort, der momentan eher zur Flucht verleitet, in einen Erlebnispark voller gigantischer Pflanzen und fantastischer Tierwesen zu verwandeln“, beschreibt sie die geplante „kleine Welt in Groß“. Ähnliche Beispiele gibt es schon auf der Südseite der Brücke, wo Voß unter ihrem Künstlernamen Beastiestylez bereits 2013 mitgewirkt hat. 

Auf der Südseite dagegen wurden die Pfeiler längst zu Leinwänden.

Den BA Neuhausen-Nymphenburg und das Kulturreferat hat das Konzept jedenfalls so begeistert, dass beide jeweils 5000 Euro Zuschuss bewilligt haben. „Das freut mich sehr – gerade jetzt in dieser Zeit“, so die Künstlerin.ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Schein-Sicherheit? –Grundschüler stellen Warnhinweise für Autofahrer auf
Schein-Sicherheit? –Grundschüler stellen Warnhinweise für Autofahrer auf
Das Versicherungsamt im Pasinger Rathaus soll umziehen - Sehr zum Ärger der Anwohner
Das Versicherungsamt im Pasinger Rathaus soll umziehen - Sehr zum Ärger der Anwohner
Abschied und Neuanfang im Viertel – Anne Weiß (80) gibt Leitung des Clean Projekts ab
Abschied und Neuanfang im Viertel – Anne Weiß (80) gibt Leitung des Clean Projekts ab
„Blutenburger Sommerbühne“ – Erstmals Open-Air-Programm im Schlosshof
„Blutenburger Sommerbühne“ – Erstmals Open-Air-Programm im Schlosshof

Kommentare