Hoffnung auf baldige Öffnung

So hart trifft Corona die Sportvereine in Aubing und Pasing

Die Tennisanlage des ESV Neuaubing ist seit November wegen Corona geschlossen.
+
Die Tennisanlage des ESV Neuaubing ist seit November wegen Corona geschlossen.
  • Andreas Schwarzbauer
    vonAndreas Schwarzbauer
    schließen

Der ESV Neuaubing verliert wegen Corona fast 600 Mitglieder. Bei anderen Sportvereinen ist der Mitgliederschwund nicht so dramatisch. Aber auch sie haben Sorgen

München-West - Während Baumärkte und Friseure ab Montag öffnen dürfen, fehlt für die Sportvereine eine konkrete Öffnungsperspektive. Für viele wird dies zunehmend zu einem Problem, denn sie verlieren ohne Angebote an Mitgliedern. „Von unseren etwa 3950 Mitgliedern vor der Corona-Krise haben wir zum Jahresende etwa 15 Prozent verloren“, teilt der Geschäftsstellenleiter des ESV Neuaubing, Markus Maucher, mit.

Mitgliederverlust sorgt für Probleme beim ESV Neuaubing

Gleichzeitig kämen keine neuen Mitglieder in den Verein. „In normalen Jahren haben wir insbesondere zum Schuljahresbeginn Ende September vermehrte Eintritte im Nachwuchsbereich und der Kindersportschule. Auch die Eintritte aufgrund guter Vorsätze zum neuen Jahr sind in 2021 komplett entfallen“, so Maucher.

Als Verein, der eigene Sportstätten besitzt, seien für den ESV Neuaubing derzeit anstehende Sanierungsmaßnahmen ein Problem. „Diese müssen zum Teil geschoben oder kurzfristig ausgesetzt werden. Auch Zukunftsinvestitionen werden unter den aktuellen Bedingungen sehr schwierig“, sagt Maucher. Trotzdem will der ESV Neuaubing heuer eine Zwei-Feld-Tennishalle bauen.

Zahlreiche Aktionen des ESV Neuaubing für Neu-Mitglieder

Um nach der Wiedereröffnung neue Mitglieder zu gewinnen, will der Verein im ersten Halbjahr auf die Aufnahmegebühr verzichten und eine zweimonatige Schnupperzeit anbieten. Die Übungsleiter versuchen derzeit, das Training ins Internet zu verlegen und veranstalten wöchentlich Live-Kurse. Auf Youtube finden die Mitglieder zudem unter „ESV Neuaubing“ zahlreiche Videos.

Einschränkungen für Volleyballer und Gymnastikgruppe beim SV Aubing

Beim SV Aubing ist die Lage nicht so dramatisch. „Dies mag daran liegen, dass wir als Schwerpunkt Fußball – und damit einen Outdoor-Sport – anbieten“, vermutet der Vorstand der Sportvereins. Aber die beliebte Fußball-Hallensaison musste ausfallen und die Gymnastik- und Volleyballgruppen waren stark von den Einschränkungen betroffen. „Vor diesem Hintergrund hatten wir in 2020 zwar keinen Zuwachs bei den Mitgliederzahlen wie in den Jahren zuvor und und bei diversen Einnahmepositionen mussten wir zum Teil stark rückläufige Zahlen verzeichnen. Aber wir sind froh, dass wir bislang auch keinen nennenswerten Rückgang bei den Mitgliederzahlen zu verkraften haben.“

Der SV Aubing sorgt sich allerdings, dass viele Mitglieder nach dem Lockdown „zu bequem“ geworden sind, um ihrem Sport im Verein wieder nachzugehen. Außerdem befürchtet der Verein, dass es bei den Kindern deutliche Rückschritte im Hinblick auf deren soziale Kompetenz, die Fitness und auf die fußballerische Ausbildung geben wird.

TSG Pasing sorgt sich um Kinder

Bei den Pasinger Sportvereinen ist die Lage nicht so dramatisch. „Bei uns sind sogar Mitglieder dazugekommen“, sagt der Vorsitzende der TSG Pasing, Reiner Spengler. Dennoch hofft auch er auf baldige Öffnungen. „Unsere Sorge um die Kinder ist groß, wenn sie so eingeschlossen sind. Sie brauchen Bewegung und Kontakte.“ Zumindest im Freien würde die TSG Pasing gerne ein Programm anbieten. „Wir haben ein Hygienekonzept und unsere Flächen sind groß genug, um Abstand einzuhalten“, sagt Spengler.

Der TSG Pasing hofft, dass sie zumindest bald ihre Außenanlagen öffnen kann.

DJK Pasing nutzt Lockdown für Reparaturarbeiten

Auch die DJK Pasing ist in Wartestellung. „Unsere Trainer halten im Kinder- und Jugendbereich den Kontakt und bieten online Übungen an, aber das ersetzt natürlich nicht das richtige Training“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Robert Hecker. Mitglieder hat die DJK Pasing bisher kaum verloren, aber Hecker befürchtet, dass einige nach der Wiedereröffnung nicht mehr kommen, weil sie sich an das Leben ohne den Verein gewöhnt hätten. Die Zeit während des Lockdowns hat die DJK Pasing auch genutzt, um die Sportanlage wieder in Schuss zu bringen. „Wir sind Reparaturen angegangen, die wir wegen des täglichen Betriebs immer wieder nach hinten verschoben haben“, sagt Hecker.

Sportfreunde 03 Pasing wünschen sich eine Perspektive

Die Sportfreunde 03 Pasing wünschen sich ebenfalls eine Perspektive. „Wir hängen im Moment total in der Luft“, sagt der Vorsitzende Karl-Edmund Dormann. Zwar hätte auch die Sportfreunde 03 keinen Mitgliederschwund, aber: „Die Kinder scharren schon mit den Hufen. Für sie ist der Lockdown ganz schlimm“, sagt Dormann.

Beim SV Lochhausen hielten sich die Austritte 2020 ebenfalls im Rahmen. „Es waren weniger als Ende 2019 und Ende 2018“, so der Vorsitzende Hans Korber. Der Verein schickt den Mitgliedern wöchentlich Fitnesstipps und zwei Mitmach-Videos für Kinder.

Auch interessant:

Meistgelesen

Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter
Was wird neu in Pasing 2020: Das Stadtviertel wächst weiter
Das wird neu in Neuhausen-Nymphenburg - BA-Chefin exklusiv in Hallo
Das wird neu in Neuhausen-Nymphenburg - BA-Chefin exklusiv in Hallo
Katja Zang (32) verwandelt sich zum Menzing-Jubiläum in Lola Montez
Katja Zang (32) verwandelt sich zum Menzing-Jubiläum in Lola Montez

Kommentare