Neue Ausstellung des Münchner Malers

Bilder: Werke und Werkstatt vom Münchner Prinz

1 von 10
Der Volksschauspieler Toni Berger saß neunmal bei Prinz zu Hause. „Es war eine wunderbare Zeit“, erinnert sich der Maler. Berger bleibt mit seiner Rolle des Boandlkramers in „Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben“ unvergessen.
2 von 10
„Die Michaela May ist mein Lieblingsmodell. Sie ist wunderbar“, schwärmt Prinz. An dieser Arbeit werkelt er noch, mehrmals saß die Schauspielerin ihm schon Modell.
3 von 10
Vom Foto aus hat Prinz Franz Beckenbauer gemalt, aber getroffen haben sie sich öfter. „Ich habe es nicht so mit den Händen“, soll Beckenbauer zu ihm gesagt haben. „Dafür hast du‘s mit den Füßen“, hat Prinz ihm geantwortet.
4 von 10
Soll ich Ihnen den Pumuckl ins Bild zeichnen? „Nein, lieber nicht“, hat Gustl Bayrhammer zu Wolfgang M. Prinz Mitte der 80er-Jahre gesagt.
5 von 10
Moshammer als Bavaria! Als die Bavaria 150 Jahre alt geworden ist, hat Prinz das Wahrzeichen an der Theresienwiese festgehalten. Aber ihr Gesicht trägt das von Modedesigner Rudolph Moshammer. Er war begeistert und hat dieses Bild bei einer Vernissage in die Mitte des Raumes gerückt – „damit es jeder sieht“, erinnert sich Prinz. Kaufen wollte Moshammer es nicht. „Er war in dieser Hinsicht viel zu geizig“, so Prinz.
6 von 10
Kreatives Chaos: Hausbesuch beim Münchner Prinz.
7 von 10
Kreatives Chaos: Hausbesuch beim Münchner Prinz.
8 von 10
Auch Marlene Dietrich hat Prinz schon gemalt.

Uschi Glas und Franz Beckenbauer, Gustl Bayrhammer oder Michaela May: Wolfgang M. Prinz hat sie alle in Farbe auf die Leinwand gebracht. Beim Hallo Hausbesuch gewährte der Kunstmaler Einblicke in sein Reich. Die schönsten Bilder gibt es hier zu sehen.

Der 68-jährige Wolfgang M. Prinz ist einer der gefragtesten Portraitisten der Münchner Prominentenszene - Einige seiner unzähligen Werke sind jetzt in der Schau „Der Münchner Prinz“ im Bier und Oktoberfestmuseum im Herzen der Altstadt zu sehen. Die Ausstellung findet bis zum 13. Mai statt, geöffnet ist dienstags bis samstags von 13 bis 18 Uhr.

Auch interessant:

Meistgelesen

West
Bilder: Die Kandidaten im Stimmkreis München-Schwabing (108)
Bilder: Die Kandidaten im Stimmkreis München-Schwabing (108)
18-Jährige schläft betrunken in der U-Bahn ein - und wird von Fahrer vergewaltigt
18-Jährige schläft betrunken in der U-Bahn ein - und wird von Fahrer vergewaltigt
„Internet und Kaffeeklatsch“: Käthe-Kollwitz-Schüler führen Senioren in die digitale Welt ein
„Internet und Kaffeeklatsch“: Käthe-Kollwitz-Schüler führen Senioren in die digitale Welt ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.