Bebauungsplan an der Lipperheidestraße vom Stadtrat gebilligt

Für 830 Einwohner

+
Auf dieser Wiese an der Lipperheidestraße in Obermenzing sollen 370 Wohnungen entstehen.

In Obermenzing soll östlich der Lipperheidestraße ein hochwertiges Wohnquartier entstehen. Mehr lesen Sie hier.

Östlich der Lipperheidestraße in Obermenzing soll ein hochwertiges Wohnquartier für etwa 830 Einwohner entstehen. Es soll laut Pressemitteilung der Stadt „die Identität dieser spezifischen Lage zwischen bestehender Bebauung und Landschaftsraum“ würdigen und gleichzeitig weiterentwickeln.

Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung des Stadtrats hat für diese Planung jetzt einstimmig den sogenannten Billigungsbeschluss mit vorbehaltlichem Satzungsbeschluss gefasst. Von den geplanten 370 Wohnungen sollen rund 95 Wohneinheiten dem geförderten Wohnungsbau zukommen.

Erschlossen wird das Wohngebiet über die bestehenden Straßen vor allem von Süden über die Bassermannstraße. Dafür soll es eine neue Stichstraße geben. Die nördlichen Bereiche werden laut Bebauungsplan über die Polkostraße von Westen erschlossen. Eine öffentliche Grünfläche begleitet das neue Wohnquartier im Osten und bildet einen Übergang zur Würmaue.

Der Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing hatte dem Bebauungsplanentwurf zuvor ebenfalls einstimmig zugestimmt. Wichtig war dem Gremium besonders die Verkehrs- und Erschließungsfrage. „Die länger umstrittene Erschließung wurde zu unserer Zufriedenheit gelöst. Wir waren also mit dem Bebauungsplan sehr einverstanden“, sagt Viertelchef Romanus Scholz (Grüne).

Als nächstes wird der Bebauungsplanentwurf nach Auskunft von Thorsten Vogel, Sprecher des Planungsreferats, „baldmöglichst für einen Monat öffentlich ausgelegt“. Das Ziel laute, „möglichst bis Ende des Jahres Baurecht zu schaffen“. ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Petition für Reitstall Aubing an der Ubostraße übergeben
Petition für Reitstall Aubing an der Ubostraße übergeben
München: Neues Wohngebiet für Untermenzing - Jetzt startet die Verwandlung
München: Neues Wohngebiet für Untermenzing - Jetzt startet die Verwandlung

Kommentare