Optimistisch ins Jahr

Backstage-Betreiber setzt auf wichtige Fortschritte bei der Neubau-Planung

+
Feierlaune im Backstage: Viertelchefin Anna Hanusch zapft – mit nur drei Schlägen – zum ersten Mal ein Fass Bier an

Neuhausen - Pläne für einen Neubau und Waffenstillstand mit der Bahn: Das Backstage blickt in ein gutes Jahr 2018

Nach Jahren der Angst um den Erhalt des Back­stage an der Reitknechtstraße startet Betreiber Hans-Georg Stocker diesmal zuversichtlich ins Jahr. „Wir hoffen bald auf die erste Baugenehmigung für das endgültige Backstage“, kündigte er jetzt beim Fest zum 27. Geburtstag des Kultur- und Veranstaltungszentrums an. Und: „Wir sind optimistisch, dass 2018 alle wichtigen Weichen gestellt werden.“ Geplant ist ein Neubau auf dem stadteinwärts angrenzenden Grundstück. Die Clubnutzung auf dem jetzigen Gelände, welches langfristig in eine Grünfläche umgewandelt werden soll, wurde in den vergangenen Jahren wiederholt verlängert und ist bis Ende dieses Jahres genehmigt. Ärger gab es zuletzt mit der Bahn und dem Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke (Hallo berichtete). Stocker klagte, weil Zuwegungen und Baustelleneinrichtungen teils auf Backstage-Gelände liegen.

„Wir waren kurz vor der totalen Konfrontation mit der Bahn, konnten diesen dreijährigen Konflikt jetzt aber lösen“, so Stocker. „Es wird noch viele Geburtstage da geben.“ Das freut auch Viertelchefin Anna Hanusch: „Wir wünschen uns weiter den dauerhaften Erhalt des Backstage. Es tut an dieser Stelle gut als Ergänzung und Kontrapunkt zu dem neuen, eher strengen, einheitlichen Hirschgarten-Quartier“, sagt die Vorsitzende des Neuhauser Bezirksausschusses. 

Ursula Löschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Zusätzliche Bushaltestelle fürs Westkreuz
Zusätzliche Bushaltestelle fürs Westkreuz
Buntes Microversum für die Donnersbergerbrücke
Buntes Microversum für die Donnersbergerbrücke
Ein offenes Ohr für die Jugend in Neuaubing
Ein offenes Ohr für die Jugend in Neuaubing
Ärger über neue Halteverbote in Pasing
Ärger über neue Halteverbote in Pasing

Kommentare