„Es soll ein niederschwelliges öffentliches Angebot ohne eindeutige Definition sein“

Wohnzimmer und Fort: Flo* eröffnet Kulturtreff fürs Viertel

+
Hermann Hiller freut sich, dass mit dem West* ein neuer öffentlicher Treff entsteht.

Neuaubing – Die Neuaubinger sollen künftig ein neues „Wohnzimmer“ bekommen – zumindest vorübergehend. Denn Flo* macht die leerstehende Bäckerei im Ladenzentrum an der Wiesentfelser Straße zum Kulturtreff

Ein neues „Wohnzimmer“ für die Neuaubinger soll im Ladenzentrum an der Wiesentfelser Straße entstehen. Hermann Hiller, Mattias Stadler und Edward Beierle vom Künstlernetzwerk Flo* haben die ehemaligen Räume der Bäckerei Reicherzer, die derzeit leer stehen, zu einem neuen Treff für die Anwohner umgebaut.

Flo* nur als Zwischennutzer im Ladenzentrum

Nun stehen dort Sitzgelegenheiten, ein Beamer, eine Leinwand, Scheinwerfer und eine Kaffeemaschine. „Es soll ein niederschwelliges öffentliches Angebot ohne eindeutige Definition sein“, sagt Hiller. Allerdings nur, bis das Ladenzentrum abgerissen und neu gebaut wird.

Hiller, Stadler und Beierle haben Erfahrung mit Zwischennutzungen. Sie haben bereits in der ehemaligen Pappschachtel in Pasing und in einer ehemaligen Stadtbibliothek in Giesing ein zeitlich begrenztes Kulturangebot auf die Beine gestellt. „Der Reiz am Temporären ist, dass man den Raum neu definieren und gestalten kann“, erklärt Hiller.

Nun wird also aus einer Bäckerei das West*. Es sei gewollt, dass der Name auch als „Western“ ausgesprochen werden könne. „Der Wilde Westen hat etwas mit Freiheit zu tun. Er war nicht so reglementiert. Das passt ganz gut“, sagt Hiller. Außerdem erinnere ihn das Ladenzentrum an ein Western-Fort.

Kulturfestival zur Einweihung des neuen Angebots

Um das neue Angebot im Viertel bekannt zu machen, findet von Mittwoch, 5. Dezember, bis Sonntag, 9. Dezember, ein Kulturfestival statt. „De Vadrahdn“ und Maxi Pongratz geben Konzerte, es gibt einen „Markt der schönen Dinge“, einen Graffiti-Workshop und einen Lampenbau-Kurs. Überhaupt spielt Licht für Flo* eine große Rolle: „Wir werden das Thema Weihnachtsbeleuchtung aufgreifen, aber damit anders umgehen“, sagt Hiller. Außerdem wird die Nachbarschaft mit einbezogen. Beispielsweise präsentiert der Jugendtreff Neuaubing ein Rap- und Beatbox-Programm.

Anders als in Pasing und Giesing zieht sich Flo* nach dem Festival zurück und bespielt den Raum nicht mehr. „Er soll eine Bühne für die Anwohner sein“, sagt Hiller. Interessierte Künstler oder lokale Einrichtungen können das West* für Aktionen mieten. Sie können sich dafür unter Telefon 18 92 92 40 an das Stadtteilmanagement Neuaubing-Westkreuz wenden.

Andreas Schwarzbauer

Das Kulturfestival geht von Mittwoch bis Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 22 Uhr. Weitere Informationen unter www.neuaubing-westkreuz.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare