Feuer in Einzimmerappartement

Tragisch: Herrchen (70) und sein Hund sterben bei Wohnungsbrand in Pasing

+
Mitten in der Nacht wurden Anwohner der Mitterfeldstraße vom Rauchgeruch geweckt.

Pasing - Um drei Uhr nachts wurden Bewohner der Mitterfeldstraße von Brandgeruch geweckt. Obwohl schnell Hilfe da war, kam sie leider zu spät

Nachbarn wurden in der Nacht auf Freitag (11. Mai) in der Mitterfeldstraße von Brandgeruch und einem Rauchmelder im Treppenhaus wach. Sie riefen sofort die Feuerwehr, die schnell ein Feuer im achten Stock des Hauses feststellen konnte. Mit Atemschutzgeräten gingen fünf Einsatzkräfte der Feuerwehr in das Einzimmerappartment im 9.Stock.

Es loderte im neunten Geschoss des Gebäudes.

Dabei entdeckten sie einen 70-Jährigen und seinen Hund, die leblos aus der Wohnung gebracht wurden. Das Notarztteam Pasing und die nachalarmierte Tierrettung versuchte sofort, sowohl Mann als auch Hund wieder zu beleben - für beide kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Das Gebäude musste nicht evakuiert werden. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters konnte die Wohnung noch in der Nacht vom Rauch befreit werden. Der Sachschaden ist bisher noch nicht bekannt. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ermittelt die Branddirektion München.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bürger auf den Barrikaden: Sie kämpfen gegen das Arbeiterwohnheim
Bürger auf den Barrikaden: Sie kämpfen gegen das Arbeiterwohnheim

Kommentare