Ende dem Bade-Notstand: Neuer See für Freihamer Erholungsgebiet im Gespräch

Ende dem Bade-Notstand: Neuer See für Freihamer Erholungsgebiet im Gespräch

Ende dem Bade-Notstand: Neuer See für Freihamer Erholungsgebiet im Gespräch
Paketposthalle: BA stimmt 155-Meter-Türmen zu – stellt aber weitere Forderungen

Paketposthalle: BA stimmt 155-Meter-Türmen zu – stellt aber weitere Forderungen

Paketposthalle: BA stimmt 155-Meter-Türmen zu – stellt aber weitere Forderungen

Mit einem Star auf Tour

Bayerische Philharmonie aus Pasing: Auf Tournee mit Konstantin Wecker

+
Das Pasinger Kammerorchester übt mit Konstantin Wecker für die gemeinsame Tournee.

Der Liedermacher Konstantin Wecker und die Musiker der Bayerischen Philharmonie aus Pasing gehen ein halbes Jahr lang gemeinsam auf Tour. Wohin die Reise geht und wie es dazu kam, lesen Sie hier.

Pasing – Das Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie aus Pasing geht ein halbes Jahr lang mit dem Liedermacher Konstantin Wecker auf Tournee. Es tritt im Rahmen der Weltenbrand-Tour bei 26 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf.

Zustande gekommen ist die gemeinsame Tour, weil der Intendant und Chefdirigent der Philharmonie, Mark Mast, mit Wecker befreundet ist. „Wir kennen uns seit fast 20 Jahren“, sagt Mast. Schon in seiner Jugend war Mast ein riesiger Fan des Liedermachers. „Eine meiner ersten Platten war von ihm. Ich habe sie solange rauf und runter gehört, bis alle Rillen ausgefranst waren“, erzählt er. Im Jahr 2000 lud er dann Wecker einfach zu einem seiner Konzerte ein – und der kam.

Seitdem arbeiten die beiden immer wieder zusammen. Zuletzt spielten Mast und das Kammerorchester 2017 gemeinsam mit Wecker bei den Konzerten zu seinem 70. Geburtstag im Circus Krone.

Insgesamt 26 Konzerte spielen die Musiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Mark Mast ist ein Musiker, der sehr offen ist, auch für andere Stilrichtungen“, schwärmt Wecker. Außerdem gefällt ihm, dass die 20 Musiker des Kammerorchesters aus 19 verschiedenen Nationen stammen. „Das zeigt, dass Musik ein verbindendes Element ist“, so Wecker.

Die Pasinger können den Start der Tour am 1. Juni gar nicht erwarten. „Wir freuen uns sehr auf die lange Tour. Die Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker ist super, weil er sehr offen und freundlich ist“, sagt Geiger Ahmed Mounib. 

Dass die Konzertreise ausgerechnet heuer stattfindet, passe besonders gut, findet Mast. Denn: Die Bayerische Philharmonie feiert dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. „Es ist eine große Ehre, dass wir in unserem Jubiläumsjahr mit ihm auf Tournee gehen können“, freut sich Mast.

Andreas Schwarzbauer

Am Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. Oktober, machen sie Station in der Philharmonie in München

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf den Trambahnschienen überholt und ausgebremst
Auf den Trambahnschienen überholt und ausgebremst
Behinderungen und Bauarbeiten auf der Ubostraße
Behinderungen und Bauarbeiten auf der Ubostraße
Miese Masche: Betrüger erleichtern Rentnerin um zehntausende Euro
Miese Masche: Betrüger erleichtern Rentnerin um zehntausende Euro
Paketposthalle: BA stimmt 155-Meter-Türmen zu – stellt aber weitere Forderungen
Paketposthalle: BA stimmt 155-Meter-Türmen zu – stellt aber weitere Forderungen

Kommentare