Feierlichkeiten am Samstag

Aubinger Bücherschrank: Mini-Bibliothek wird am Wochenende eingeweiht

+
Viel Platz für zahlreiche Bücher: Aubings neuer Bücherschrank.

Dank der Bemühungen des Fördervereins „1000 Jahre Urkunde Aubing“ haben die Aubinger ab dem Wochenende die Möglichkeit sich ausgiebig mit Büchern zu befassen.

Aubing – Aubing bekommt einen Bücherschrank (Hallo berichtete). Er steht am Giglbrunnen zu Füßen der Kirche St. Quirin und wird am Samstag, 29. Juni, ab 11 Uhr feierlich eingeweiht.

Die Idee für den Bücherschrank hatte der Förderverein „1000 Jahre Urkunde Aubing“. Er wird sich auch um die Betreuung kümmern, das heißt den Schrank sauber halten und fragwürdige Literatur entfernen. „Wir haben derzeit überhaupt keine öffentliche Bibliothek im größeren Umkreis. Wir wollen aber allen die Möglichkeit geben, sich mit Büchern zu beschäftigen“, erklärt der Vorsitzende Klaus Bichlmayer.

Die Kosten von etwa 10 000 Euro übernahmen zu gleichen Teilen der Bezirksausschuss und das Stadtteilmanagement. „Der öffentliche Bücherschrank Aubing soll die Stadtteilkultur beleben und Begegnungen ermöglichen“, hofft Bichlmayer.

Andreas Schwarzbauer

Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vom Westkreuz in die Hauptstadt: Danial Shekar will in einer Woche 570 Kilometer wandern
Vom Westkreuz in die Hauptstadt: Danial Shekar will in einer Woche 570 Kilometer wandern
Lastwagen gefährden Tennisspieler
Lastwagen gefährden Tennisspieler
Farbanschlag im Schlosskanal soll auf Klimaveränderung aufmerksam machen
Farbanschlag im Schlosskanal soll auf Klimaveränderung aufmerksam machen

Kommentare