Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Hallo Bayern - die Messe für das bayerische Lebensgefühl

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Bezirksausschuss Pasing drängt auf Halt – Prüfung des Freistaats läuft

S-Bahn-Station Berduxstraße: Kommt der neue Halt oder steigt das Stau-Risiko?

+
Ende des Jahres sollen ins Neubaugebiet an der Paul-Gerhardt-Allee bereits die ersten Bewohner einziehen. Deshalb will der Bezirksausschuss schnell Klarheit wegen eines S-Bahn-Anschlusses.

Pasing – Schon bald sollen die ersten Bewohner im Neubaugebiet an der Paul-Gerhardt-Allee einziehen – Doch bei Erschließung und Verkehrskonzept gibt es nach wie vor Diskussionsbedarf

Nachdem die Stadtverwaltung einem Tunnel vom Neubaugebiet an der Paul-Gerhardt-Allee zur Landsberger Straße abgelehnt hat, fordert der Pasinger Bezirksausschuss (BA) nun vehement die rasche Realisierung des S-Bahn-Halt „Berduxstraße“.

„Wir müssen den Druck maximal erhöhen“, sagt Frieder Vogelsgesang (CSU). Sven Wackermann (CSU) ist sich sicher: „Nur mit S-Bahn-Halt können wir den Verkehr bewältigen.“

Die Stadtverwaltung sieht dies anders. Das bestehende Straßennetz sei ausreichend – zumal sich der Schwerlastverkehr durch den Wegfall des Gewerbegebiets deutlich verringere. Die Erschließung sei mit einem zusätzlichen Shuttle­bus zum Pasinger Bahnhof sichergestellt.

„Stadt- und Verkehrsplanung müssen sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung orientieren, nicht daran, was der Mensch im schlimmsten Fall ertragen kann“, hält der Bezirks­ausschuss in einem Antrag einstimmig dagegen. „Wenn wir schon keine adäquate Anbindung für den Individualverkehr haben und die Bewohner auf den öffentlichen Nahverkehr verweisen, dann muss zumindest die Anbindung attraktiv genug sein“, sagt Vogelsgesang. Deshalb müsse die Stadt die Planung und die Realisierung notfalls vorfinanzieren.

2007 versprach der damals zuständige Staatsminister Joachim Herrmann zwar eine Machbarkeitsstudie, deren Ergebnisse eigentlich in der zweiten Jahreshälfte 2018 vorliegen sollten. Doch bisher ist nicht viel passiert. „Der Halt Berduxstraße wurde nach meiner Kenntnis erst im Dezember 2018 im Rahmen von insgesamt 34 Maßnahmen zur Untersuchung beauftragt“, sagt Vogelsgesang.

Verkehrsministerium verweist auf Vielzahl an Maßnahmen

Das bayerische Verkehrsministerium bestätigt das. Sprecherin Kathrin Fändrich teilt auf Hallo-Nachfrage mit: „Aufgrund der Vielzahl an zu untersuchenden Maßnahmen im Rahmen des Programms ist jedoch nicht vor Ende dieses Jahres mit ersten Untersuchungsergebnissen zu rechnen.“

Vogelsgesang glaubt nicht, dass es so schnell geht: „Der Rahmenvertrag soll über vier Jahre laufen. Das ist kein akzeptabler Zeithorizont.“ Der BA sieht das genauso und fordert noch heuer einen konkreten Realisierungsplan für den S-Bahnhalt.

Andreas Schwarzbauer

Weitere Artikel zum Thema:

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Entdeckerdorf: Stadt entzieht kurzfristig die Standort-Zusage – Sozialprojekt vor dem Aus
Entdeckerdorf: Stadt entzieht kurzfristig die Standort-Zusage – Sozialprojekt vor dem Aus
Würm-App: Interaktives Lehrangebot macht Flussabschnitt zum Umwelt-Erlebnispfad
Würm-App: Interaktives Lehrangebot macht Flussabschnitt zum Umwelt-Erlebnispfad
Ehrenamt: Wird Engagement von Jugendlichen künftig durch Bewertungssystem gefördert?
Ehrenamt: Wird Engagement von Jugendlichen künftig durch Bewertungssystem gefördert?

Kommentare