Allacher Straße: BA fordert einen weiteren Tunnel für Unterführung

Allacher Straße: BA fordert einen weiteren Tunnel für Unterführung

Allacher Straße: BA fordert einen weiteren Tunnel für Unterführung

Oertelplatz: Quartiersplatz, Einkaufszentrum mit Tiefgarage und VHS-Stadtteilzentrum eröffnet

Oertelplatz: Quartiersplatz, Einkaufszentrum mit Tiefgarage und VHS-Stadtteilzentrum eröffnet

Oertelplatz: Quartiersplatz, Einkaufszentrum mit Tiefgarage und VHS-Stadtteilzentrum eröffnet

„Sie müssen anfangen, in der Sprache zu leben“

Gesucht: Lernpaten für das Klinikum

+
Nadja Suri-Bernas und Mubarik Ismail treffen sich nach ihrer Schicht oft in der Klinik.

Pasing – Um ihnen durch die B2-Deutschprüfung zu helfen, sucht Doris Langer, Deutschlehrerin des Pasinger Krankenhauses, Ehrenamtliche, die mit dem ausländischen Mitarbeitern die Sprache üben

Smalltalk ist kein Problem für Mubarik Ismail. Der 20-jährige Somalier arbeitet seit eineinhalb Jahren als Pflegehelfer beim Helios-Klinikum in Pasing. Bei Patienten und Kollegen ist er beliebt und die Arbeit macht ihm viel Spaß. Doch es gibt ein Problem: die B2-Deutschprüfung. Die muss Ismail bestehen, um eine Ausbildung zum Pfleger machen zu können und einen Berufsabschluss zu bekommen. 

„Das ist eine riesige Hürde“, sagt Doris Langer. Langer ist die Deutschlehrerin des Pasinger Krankenhauses. Sie hat rund 60 Schüler. Etwa zehn bis 15 von ihnen brauchten wie Ismail weitere Hilfe, um die Prüfung zu bestehen.

„Sie müssen anfangen, in der Sprache zu leben“, sagt Langer. Sie meint, dass ihre Sprachschüler auch in ihrer Freizeit Deutsch sprechen müssten. Allerdings leben die meisten in einem Wohnheim neben der Klinik – gemeinsam mit vielen Landsleuten. „Dann sind sie unter sich.“

Für die B2-Prüfung müssen sie allerdings über komplexe Themen wie das deutsche Schulsystem diskutieren können. Das klappt ohne regelmäßiges Deutschsprechen meistens nicht. Viele fallen daher durch den Test.

Ohne das Zertifikat können sie nur als Pflegehelfer arbeiten, obwohl sie eine höhere Qualifikation aus ihrem Heimatland hätten. Diese wird aber nur bei entsprechenden Sprachkenntnissen anerkannt. „Sie könnten meist viel mehr machen als Hilfsdienste, aber es fehlt an der deutschen Sprache“, sagt Langer. 

Und auch für die Verlängerung der Arbeitserlaubnis müssen sie irgendwann die Sprachprüfung bestehen. Deshalb sucht die Lehrerin Sprachpaten für ihre Schützlinge. „Sie sollen nicht meinen Grammatik­unterricht ersetzen, sondern etwas mit unseren Pflegehelfern unternehmen und dabei Deutsch mit ihnen reden.“

Ismail hat mit Nadja Suri-Bernas und ihrem Mann Sachindra Suri bereits Paten gefunden. Das Ehepaar hat mit dem jungen Mann schon einen Kochabend beim Nachbarschaftstreff in der Blumenau und den bayerischen Landtag besucht. „Ich nehme ihn zu Sachen mit, die ich sowieso mache“, sagt Suri.

Andreas Schwarzbauer

Wer Interesse an einer Patenschaft hat, kann sich unter Telefon 01 75/222 94 14 an Doris Langer wenden.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Oertelplatz: Quartiersplatz, Einkaufszentrum mit Tiefgarage und VHS-Stadtteilzentrum eröffnet
Oertelplatz: Quartiersplatz, Einkaufszentrum mit Tiefgarage und VHS-Stadtteilzentrum eröffnet
Kirschgelände: 1200 Wohnungen, neue Schule, fünf Kitas und Grünfläche geplant
Kirschgelände: 1200 Wohnungen, neue Schule, fünf Kitas und Grünfläche geplant
Rattenkot, Scherben & Löcher: Sicherheit und Gebäudezustand der Peslmüllerschulen kritisiert
Rattenkot, Scherben & Löcher: Sicherheit und Gebäudezustand der Peslmüllerschulen kritisiert

Kommentare