Ein Zentrum für alle Neuaubinger

Himmlische Einblicke in das neue Pfarrzentrum der Adventskirche

Pfarrer Bernhard Vocke freut sich, dass künftig Feste im großen Veranstaltungssaal des neue Pfarrzentrum stattfinden können.
+
Pfarrer Bernhard Vocke freut sich, dass künftig Feste im großen Veranstaltungssaal des neue Pfarrzentrum stattfinden können.

Neuaubing – Die Adventskirche hat ein neues Pfarrzentrum für alle Neuaubinger gebaut – Eröffnung ist Anfang Oktober – Doch Hallo hat mit Pfarrer Bernhard Vocke schon jetzt einen Blick hinein gewagt

Hell, einladend und vor allem etwa doppelt so groß als vorher ist das neue Pfarrzentrum der evangelischen Adventskirche in Neuaubing. Die letzten Arbeiten laufen, am Sonntag, 7. Oktober, wird das neue Pfarrheim ab 10 Uhr eingeweiht. Die Räume können künftig von jedem aus dem Viertel gemietet werden. „Unser Grundgedanke ist, dass das Zentrum offen und einladend für alle ist“, so Pfarrer Bernhard Vocke. 

Über ein helles Foyer mit barrierefreien Eingang und großer Fensterfront gelangen die Besucher hinein. Herzstück ist ein großer Saal für Feste und Feiern. Direkt nebenan befindet sich eine moderne Küche. Außerdem wurden die drei Jugendräume im Keller aufgewertet und sechs neue Veranstaltungsräume geschaffen. Die Nachfrage sei groß, berichtet Vocke. Beispielsweise wollen der Seniorentreff und die Selbsthilfe für Alkoholkranke das neue Pfarrzentrum nutzen. „Wir hoffen, dass auch neue Projekte und Veranstaltungen entstehen“, sagt Vocke. Außerdem gibt es noch einen Raum für Kindergottesdienste, eine Teeküche und ein unverputztes Zimmer, in dem die Jugend ihre Zelte trocknen kann. 

Um genügend Platz zu haben, entschied sich die Kirche für den Entwurf mit dem Flachdach. Doch nicht nur das Innere wurde aufgewertet, auch der Platz vor dem neuen Gemeindezentrum wird bis Ende November attraktiver. Mit Fördermitteln der Münchner Gesellschaft für Stadtentwicklung (MGS) werden ein neues Pflaster verlegt und Bänke aufgestellt. Lampen werden das Relief und die Turmuhr beleuchten. Ein bisher privater Hof links der Kirche wird öffentlich. Vocke sagt: „Die Kirche steht dadurch freier. Sie stärker zu betonen, tut dem Ortsbild von Neuaubing gut.“ 

Insgesamt kosten das Pfarrzentrum und der neue Platz drei Millionen Euro. Davon musste die Kirchengemeinde rund 15 Prozent stemmen.

Andreas Schwarzbauer

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Online-Terminvergabe im Bürgerbüro
München West
Online-Terminvergabe im Bürgerbüro
Online-Terminvergabe im Bürgerbüro
So wird Freihams neue Mitte
München West
So wird Freihams neue Mitte
So wird Freihams neue Mitte
Werfen wir Münchner bald 3D-Blicke in die Zukunft?
München West
Werfen wir Münchner bald 3D-Blicke in die Zukunft?
Werfen wir Münchner bald 3D-Blicke in die Zukunft?
1200 Wohnungen am Dreilingsweg – Bürger fürchten Verkehrschaos
München West
1200 Wohnungen am Dreilingsweg – Bürger fürchten Verkehrschaos
1200 Wohnungen am Dreilingsweg – Bürger fürchten Verkehrschaos

Kommentare