Parkraummanagement gefordert

Chaos gefährdet Aubinger Kinder

+
BA-Mitglied Tanja Huber und Jürgen Müller fordern eine Lösung für das Parkchaos.

Aubing – An der Kreuzung Fabrik- und Industriestraße schränken parkende Autos die Sicht ein – Die Lage droht, sich zu verschärfen

Die Zustände an der Kreuzung von Fabrik- und Industriestraße sind chaotisch. Eigentlich müssen die parkenden Autos fünf Meter Abstand zur Einmündung halten. Die Fahrzeuge stehen allerdings direkt an und teilweise sogar in der T-Kreuzung. 

„Es ist von allen Seiten die Sicht genommen“, kritisiert der Aubinger Jürgen Müller. Für Radler und Fußgänger sei das gefährlich. Seine Frau sei mit dem Radl von einem Auto erfasst worden, weil der Fahrer sie wegen der parkenden Fahrzeuge zu spät gesehen habe, berichtet Müller. Regelmäßig komme es zudem zu Staus, weil entgegenkommende Autos wegen der parkenden Hindernisse nicht aneinander vorbeikommt. Die Situation sei häufig sehr unübersichtlich.

Das ist für Müller vor allem deshalb besorgniserregend, weil in der Umgebung zahlreiche Kindergärten und eine Mittagsbetreuung sind. „Ich sehe regelmäßig Frauen, die sich mit den Kinderwagen vorsichtig hinter parkenden Autos auf die Straße tasten und gleichzeitig rasen die Autos vorbei“, ergänzt ein Anwohner. „Es ist übel“, sagt Müller – insbesondere, wenn Eltern ihre Kinder in die Kindertagesstätte an der Fabrikstraße brächten. Viele kämen mit den Autos und parkten einfach auf dem Radweg.

Und der Parkdruck werde weiter ansteigen, befürchtet Müller. Im Viertel entstünden neue Wohnungen und ein Kirchenzentrum der rumänisch-orthodoxen Kirche. „Das wird noch einiges an Verkehr bringen“, befürchtet er.

Die Polizei will dort punktuell kontrollieren. Aber: „Wir können nicht jeden Tag vorbeifahren.“ Deshalb fordert Müller unterstützt von BA-Mitglied Tanja Huber ein Parkraummanagement für das Gebiet. Es sei zwar möglich, Parklizenzgebiete auch außerhalb des Mittleren Rings einzuführen. Allerdings müsse es wenige private Stellflächen und einen hohen Parkdruck geben, so das Planungsreferat. andy

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schluss mit dem Park-Chaos – Planung von Parkhaus und Halteverbote für die Pasteurstraße
Schluss mit dem Park-Chaos – Planung von Parkhaus und Halteverbote für die Pasteurstraße
ESV-Gelände soll Treffpunkt der Münchner Beachvolleyball-Szene werden
ESV-Gelände soll Treffpunkt der Münchner Beachvolleyball-Szene werden
Wahl-Check zur Erdbeerwiese – Was Spitzenkandidaten für die BAs 21 und 23 über die Schulbaupläne sagen
Wahl-Check zur Erdbeerwiese – Was Spitzenkandidaten für die BAs 21 und 23 über die Schulbaupläne sagen
Mehrere Zehntausend Euro Schaden – Wohnung abgebrannt durch Zigarettenreste
Mehrere Zehntausend Euro Schaden – Wohnung abgebrannt durch Zigarettenreste

Kommentare