Alles geben für die Kreisliga

Kreisliga: SV Lochhausen hat es schon geschafft - TSG Pasing kämpft in der Relegation

+
Die Partie gegen den TSV Solln gewann der SV Lochhausen mit 3:2. Damit hatten die Spieler den Aufstieg klar gemacht.

Kreisliga: Der SV Lochhausen hat den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Die TSG Pasing muss in der Relegation noch kämpfen.

Pasing/Lochhausen – Der SV Lochhausen ist in die Kreisliga aufgestiegen. Vor sechs Jahren sah es nicht nach dieser Erfolgsgeschichte aus. „Wir wären fast abgestiegen“, erinnert sich der zweite Abteilungsleiter Siegfried Halfmann. Die Konkurrenz durch größere Vereine wie den SV Aubing oder den 1. SC Gröbenzell sei schon immer groß gewesen. „Wir sind das kleine gallische Dorf am Stadtrand“, sagt Halfmann. Deshalb setzten die Lochhauser auf ihre Jugend und holten einige ehemalige Spieler zurück. Dies fruchtet nun, die Mannschaft hat sich gefunden.

TSG Pasing muss noch zwei Relegationsspiele bestreiten

Während die Lochhauser schon feiern, muss die TSG Pasing noch in zwei Relegationsspielen gegen den TSV Neuried um den Aufstieg in die Kreisliga kämpfen.

Hinter dem SV Lochhausen landeten die Pasinger auf dem zweiten Platz. Unnötigerweise, wie Abteilungsleiter Franz Brücklmeier findet: „Wir waren die einzige Mannschaft, die gegen Lochhausen nicht verloren hat.“ Er ist zuversichtlich für die Aufstiegsspiele. Immerhin habe die TSG Pasing die wenigsten Gegentore der Liga kassiert. Außerdem hofft Brücklmeier, dass ihr verletzter Top-Spieler Daniel Koch wieder fit ist. „Wir feiern am Samstag unsere Saisonabschlussfeier. Sollte es mit dem Aufstieg klappen würde diese gleich zur Aufstiegsfeier erweitert werden.“

andy/best 

Veranstaltungstipp

Die Aufstiegsspiele finden am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr in Neuried und am Samstag, 8. Juni, um 14.30 Uhr am Sportplatz der TSG Pasing statt.

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Grundschule: Planung einstimmig genehmigt – doch Anwohner befürchten Verkehrschaos 
Neue Grundschule: Planung einstimmig genehmigt – doch Anwohner befürchten Verkehrschaos 
Buslinie 157: Ärger auch im Aubinger Westen – Halteverbot trifft vor allem Arztpraxis
Buslinie 157: Ärger auch im Aubinger Westen – Halteverbot trifft vor allem Arztpraxis

Kommentare