Neuer Kämpfer für Ältere

Wechsel in der Seniorenvertretung für Allach-Untermenzing

+
Klaus Trapp hat viele Ideen.

Allach: Klaus Trapp löst Willi Eichhorn ab.

Willi Eichhorn (links)

Die ältere Generation in Allach-Untermenzing hat einen neuen Ansprechpartner und Interessenvertreter: Klaus Trapp (65) ist ab März neuer Seniorenbeirat für den Stadtbezirk. Der Feinmechanikermeister aus Allach löst Willi Eichhorn (84) ab, der seit 20 Jahren in der Seniorenvertretung für seinen Stadtbezirk aktiv ist, die vergangenen acht Jahre als Vorsitzender. Laut vorläufigem Wahlergebnis bekam Trapp, der zum ersten Mal für dieses Amt kandidiert hat, 2341 Stimmen. Auf Eichhorn entfielen 1078 Stimmen.

Wie sich der Neueinsteiger seinen Wahlerfolg erklärt: „Ich bin hier aufgewachsen. Mich kennen so viele Leute.“ Unter anderem ist er Vorsitzender des Krieger- und Veteranenvereins Allach und stellvertretender Kreisvorsitzender der Senioren-Union München-West. Zudem bringt er regelmäßig Anträge und Vorschläge in den örtlichen Bezirksausschuss und die Bürgerversammlung ein. Dazu gehören der Bau einer Fußgängerbrücke über die Würm auf Höhe des Allacher Friedhofs sowie Parkplätze für den Friedhof und eine Fußgänger-Ampel an der Eversbuschstraße auf Höhe der St.-Johann-Straße. „Ich hoffe, dass ich als Seniorenbeirat mit mehr Gewicht für diese und andere Anliegen im Interesse der Senioren eintreten kann“, sagt Trapp und nennt weitere Ziele: von Sitzbänken beim Biotop an der Parrotstraße über eine bessere Pflegesituation in Heimen bis hin zum Kampf gegen Altersarmut. Kurz gesagt: „Die Anliegen und Bedürfnisse der älteren Bevölkerung müssen ernst genommen werden.“

Willi Eichhorn wird sein Engagement in der Seniorenvertretung trotz der Wahlschlappe fortsetzen. „Ich werde mein Amt als Delegierter annehmen und schaue mir das jetzt mal an.“ Insgesamt besteht die Seniorenvertretung des 23. Stadtbezirks aus vier Mitgliedern. Die Wahlbeteiligung in Allach-Untermenzing war mit 29,9 Prozent übrigens die höchste in ganz München.
ul

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Weinverkostung der Extraklasse am 28. April im EATALY München
Weinverkostung der Extraklasse am 28. April im EATALY München
Hearing China: Chinesische Virtuosen zwischen Tradition und Moderne
Hearing China: Chinesische Virtuosen zwischen Tradition und Moderne

Kommentare