Allach

Baustart für Ludwigsfelder Straße

+

Allach: Jetzt rollen in der Ludwigsfelder Straße die Bagger: Der Straßenbau beginnt - und das erwartet die Verkehrsteilnehmer.

Nachdem in den vergangenen Monaten das Baufeld zum Ausbau der Ludwigsfelder Straße (Foto) vorbereitet wurde, soll Anfang Juni die zweite Phase starten. Los geht’s mit den Vorbereitungen zur Verlegung von Leitungen, Kanälen und ähnlichem, sowie der Herstellung eines Straßenprovisoriums. Das geschieht auf einem bis zu sechs Meter breiten Streifen auf der Südseite der Fahrbahn, wo später unter einem Geh- und Radweg die neuen Sparten verlaufen werden. Eine provisorische Straßenbeleuchtung wird auch geschaffen. Außerdem wird im westlichen Ausbauabschnitt im Bereich des Firmengeländes von Krauss-Maffei Wegmann eine vier Meter hohe Lärmschutzwand errichtet.

Die Spartenarbeiten selbst sollen von Mitte August bis voraussichtlich Juni 2018 dauern. In dieser Phase will das Baureferat den Verkehr auf der Ludwigsfelder Straße in beiden Richtungen aufrechterhalten. Wenn nächstes Jahr mit der endgültigen Herstellung der Straße mit einer Fahrbahnbreite von 6,50 Metern sowie einem drei Meter breiten Geh- und Radweg begonnen wird, müssen sich die Verkehrs­teilnehmer auf eine Einbahnregelung für die Dauer von von etwa einem Jahr einstellen. In Ost-West-Richtung wird der Verkehr dann über die Otto-Warburg-Straße umgeleitet. Für den Ausbau des 1,64 Kilometer langen Abschnitts zwischen der Spiegelbergstraße und etwa 250 Meter westlich der Straße „Am Neubruch“ investiert die Stadt 7,7 Millionen Euro. ul

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer
Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer
Landshuter-Allee-Tunnel – Mehrheit möchte Planungsstopp
Landshuter-Allee-Tunnel – Mehrheit möchte Planungsstopp
Mann macht Hitlergruß – Anschließend schlägt er 15-Jährigem ins Gesicht
Mann macht Hitlergruß – Anschließend schlägt er 15-Jährigem ins Gesicht
Wenn der Streit eskaliert: 68% der Münchner waren schon mal in einen Rechtsstreit verwickelt
Wenn der Streit eskaliert: 68% der Münchner waren schon mal in einen Rechtsstreit verwickelt

Kommentare