Die Krise zu einer Chance machen

Warum gerade jetzt die richtige Zeit für Weiterbildung ist

+

Die Wirtschaft steht aktuell vielen Herausforderungen gegenüber und damit wir alle. Viele von uns müssen mit Kurzarbeit zurechtkommen, fühlen sich unsicher am Arbeitsplatz oder haben sogar ihre Arbeit verloren. Doch die Krise kann eine persönliche Chance auf den Traumjob sein, wenn Sie sie ergreifen!

Zurecht fragen Sie: „Wie kann in all dem Chaos und der Unsicherheit etwas Gutes stecken?“. Indem Sie die Zeit der Veränderungen nutzen und in sich selbst und Ihre berufliche Zukunft investieren – mit einer Weiterbildung! Polieren Sie Ihren Lebenslauf mit Fortbildungen und Zertifikaten!

Wie genau Sie das angehen können und welche Vorteile Weiterbildung hat, erklären uns Maren Lang und Lena Kuchler, Geschäftsführerinnen der wbb GmbH, einem regionalen Bildungsträger um München: „Wir können die Krise zu einer Chance machen, indem wir die Zeit sinnvoll nutzen und uns neu ausrichten.“ Eine berufliche Weiterbildung bietet neue Perspektiven. Als zertifizierter und erfahrender Bildungsträger führt wbb Schulungen in Freising, Erding, Ebersberg und Dachau durch und liefert auch Coaching bis zu den Kunden nach Hause.

Die Vorteile von Fortbildung sind vielfältig

Beruflich oder persönlich orientierte Seminare helfen den Menschen im ersten Schritt dabei, sich aus einer festgefahrenen Situation zu befreien und neue Perspektiven zu entwickeln. „In einer Fortbildung treffe ich auf Gleichgesinnte, kann mich austauschen und wertvolle Tipps vom Fachdozenten erhalten, um mich im Job neu aufzustellen“, erklärt Lena Kuchler. „Es gibt auf allen Bildungsstufen etwas Spannendes und Neues zu lernen. Das aufgefrischte Wissen erweitert nicht nur meine Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt – eine neue Qualifikation erhöht auch meine Chancen auf den Traumjob“.

Welche Schulung ist die richtige für mich?

Der passende Inhalt ist das A und O einer erfolgreichen Weiterbildung. Lokale Bildungsträger beraten Sie gerne und betrachten dabei sowohl Ihren beruflichen Hintergrund als auch Ihre persönlichen Ziele. Durch ein professionelles Coaching lernen Sie viel über sich selbst und verbessern Ihre Bewerbungschancen. Es gibt auch Trainings in denen Sie die Arbeitswelt 4.0 und die Aspekte der Digitalisierung kennen und nutzen lernen. „Kaufmännische Inhalte sind immer gefragt und E-Commerce ist die Branche der Zukunft!“ ist Lena Kuchler sicher. „Deswegen bieten wir hierzu Fortbildungen und sogar eine komplette Umschulung in Teilzeit an! Das ist genau das richtige für Menschen die sich umorientieren wollen“. 

Sehen Sie sich das gesamte Angebot der wbb an unter www.wbb-kuchler.de/kurse

Eine Mischung aus Online und Schulung vor Ort

Etliche Bildungsträger haben nach und nach auf digitale Lernmethoden, wie Online-Unterricht umgestellt. wbb gehörte zu den Pionieren und bietet mittlerweile eine Mischung aus Präsenzunterricht und Online-Sessions an. Auch Teilnehmer, denen es zu Hause an technischem Equipment fehlt, werden nicht allein gelassen. „Wir haben kurzerhand unsere Schulungs-Laptops umgebaut und unseren Teilnehmern ausgeliehen.“ So können wbb-Kunden von der Couch aus am Restart ins Berufsleben feilen.

„Auch online macht der Unterricht Spaß, bestätigen unsere Teilnehmer“ sagt Maren Lang. „Viele Leute freuen sich auch darüber, dass sie dadurch mutiger und selbstbewusster geworden sind zum Thema Digitalisierung.“ Eine Teilnehmerin (Barbara, 50) des Office Advanced in Erding freut sich über zusätzliche positive Effekte der Webinare. „Ganz nebenbei lernen wir auch noch was über Homeoffice und Technik.“

Flexibilität durch Seminare in Teilzeit oder berufsbegleitend

Eine Weiterbildung mit Kinderbetreuung und/oder den Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist eine große Herausforderung. Auch hier hat wbb eine Lösung im blended learning gefunden – zum Unterricht werden Online-Sessions, Übungen, Selbststudium oder Telefonate mit dem Dozenten kombiniert und können individuell und flexibel gestaltet werden. Das macht Fortbildungen auch neben dem Job attraktiv.

Besonders IHK-Abschlüsse oder Zusatzausbildungen die auf eine Ausbildung oder Berufserfahrung aufbauen sind ein echter Boost für die Karriere. Und auch Arbeitgeber profitieren von der Fortbildung der Mitarbeiter. Sie arbeiten nicht nur effizienter und sind flexibler einsetzbar - Sie werden auch zu Innovationsmotoren in der Firma. Die Investition beider Seiten in die persönliche Weiterentwicklung der Angestellten schafft Vertrauen und Loyalität!

Ein Beispiel für eine solche Qualifikation ist die Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK). Ein Vorbereitungskurs wird auch von wbb in Erding angeboten, der im blended learning sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten wird.

Kann ich mir das überhaupt leisten?

„Es gibt viele verschiedene Förderungsmöglichkeiten für die unterschiedlichen Formen von Weiterbildung“ erläutert Karin Wiedenhöfer, Standortleitung der wbb in Ebersberg. „Arbeitssuchende werden von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter beim passenden Seminar zu 100% unterstützt und für Berufstätige gibt es zum Beispiel Aufstiegs-BAföG, Bildungsprämie und vieles mehr. Arbeitgeber die ihre Angestellten unterstützen haben Anreize wie durch das Qualifizierungschancengesetz.“ 

Zu all diesen Möglichkeiten berät Sie gerne die wbb.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich bin vorsichtiger geworden" – Rabbi aus München versteckt nach antisemitischem Attacke seine Kippa
„Ich bin vorsichtiger geworden" – Rabbi aus München versteckt nach antisemitischem Attacke seine Kippa
In Brunnthal soll das Verkehrskonzept überarbeitet werden
In Brunnthal soll das Verkehrskonzept überarbeitet werden
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 
Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 

Kommentare