Umbau des U-Bahnhofs Sendlinger Tor

U3/U6: Eingeschränkter Betrieb ab dem 27. Januar - Das müssen Sie wissen

+
Ab diesem Wochenende müssen die MVG Kunden wieder starke Nerven und viel Zeit mitbringen. Betroffen sind vor allem Nachtschwärmer, Schichtarbeiter und Frühaufsteher.

München - Schon wieder geht es rund wegen der Baustelle am Sendlinger Tor: Auf den Linien U3 und U6 kommt es ab dem 27. Januar zu Einschränkungen im Fahrplan

Noch bis 2022 soll der U-Bahnhof Sendlinger Tor saniert, modernisiert, umgestaltet, barrierefrei ausgebaut, brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht und erweitert werden (Hallo berichtete). Ab diesem Wochenende brauchen MVG Kunden wieder starke Nerven und mehr Zeit.

Alle Infos für Sie zusammengefasst:

- Ab Sonntag, 27. Januar 2019 kommt es im Rahmen des Umbaus an einzelnen Tagen, jeweils von circa 23 Uhr bis 05 Uhr sowie an einzelnen Wochenenden zu Einschränkungen im Betrieb der U3 und U6. 

- Im Abschnitt Odeonsplatz - Marienplatz - Sendlinger Tor - Goetheplatz verkehrt nur ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt. 

- Die U3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz, die U6 zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. 

- Bitte achten Sie auf die aktuellen Plakate und Wegweiser an den Bahnhöfen sowie auf die laufenden Aktualisierungen der Sonderseite: www.mvg.de/betriebsaenderungen/2017-04-09-umbau-suse.html 

mvg/se

Auch interessant:

Meistgelesen

Weihnachten ist keine Jahreszeit – es ist ein GEFÜHL!… und im Schapeau auch GESCHMACK!
Weihnachten ist keine Jahreszeit – es ist ein GEFÜHL!… und im Schapeau auch GESCHMACK!
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
OB Dieter Reiter: "Wir haben zu spät und nicht genügend kommuniziert"
OB Dieter Reiter: "Wir haben zu spät und nicht genügend kommuniziert"
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen

Kommentare