Wiesn-Plakat 2013

Wiesn-Plakat wird modern

Richtig neumodisch schaut es aus, das Wiesn-Plakat 2013. Der Siegerentwurf zeigt einen Masskrug, vollgepackt mit bayern- und wiesntypischen Elementen.

„Wie haben bewusst ein mutiges Motiv ausgesucht, das zu einem zweiten Blick anregt“, begründete der für die Wiesn zuständige Wirtschaftsreferent Dieter Reiter (SPD) bei der Vorstellung des neuen Plakats im Stadtmusuem. Vergleicht man es mit den Vorgängern der vergangenen Jahre (rechts) zeigt sich deutlich, dass bisher meist auf eher klassische Motive gesetzt wurde. Einzige Ausnahme ist das Plakat von 2009. Wirkliche Bilder fehlen, aber der Schriftzug kann sowohl als Brezn als auch als Achterbahn gesehen werden. Jetzt also der Masskrug, in dessen Motive jeder seine eigene Wiesn interpretieren könne, so Reiter. Urheber des Entwurfs ist der Münchner Student Akim Sämmer. Er wird sein Bild in naher Zukunft nicht nur auf Plakaten, Masskrügen und T-Shirts sehen, er darf sich auch über die Prämie von 2500 Euro freuen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare