Verzauberung aus Fernost

Obersendling

Es ist der Wettstreit zwischen Technik und Natur, den die 31-köpfige Schülerschar der Boschetsrieder Grundschule unter der Anleitung von Christine Riedl kürzlich auf die Bühne gebracht haben. Im Musical „Die chinesische Nachtigall“ lässt der Kaiser von China seine Nachtigall in einem Singwettstreit gegen die künstliche Nachtigall des Kaisers von Japan antreten – ein spannendes und verzauberndes Musiktheater aus Fernost. Seit Februar arbeitete Riedl gemeinsam mit den Dritt- und Viertklässlern auf die Premiere hin: Es wurde geprobt, geübt, gesungen, gelernt, geschneidert und gebastelt. Eine moderne, geistvolle und zugleich witzige musikalische Inszenierung des Märchens von Hans Christian Andersen wurde so mit viel Fleiß auf die Beine gestellt. Kostüme und Bühnenbild zogen die Augen der Zuschauer auf sich: Minister und Haushofmeister des Chinesischen Kaisers (Foto) begeisterten ebenso wie die Mitglieder der japanische Delegation. Auch der wunderbare Gesang der Nachtigall verzauberte das beeindruckte Premiere-Publikum. „Es war wieder einmal großes und geglücktes Musiktheater an der Boschetsrieder Grundschule“, bilanzierte Schulleiterin Dorit Gronefeld außerordentlich glücklich und voller Anerkennung für das künstlerische Engagement ihrer jungen Schüler. mst

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare